Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze den Einsatz von Wildhütern für den Schutz bedrohter Wildtiere

Fill 100x100  tip3  2  klein

Die AGA finanziert den Einsatz von Wildhüter und setzt sich für den Schutz der Elefanten und anderer bedrohter Wildtiere ein. Wir helfen zudem bei der Rettung und Aufzucht verwaister Elefantenbabys. Bitte unterstützen Sie uns.

B. Braun von Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.Nachricht schreiben

Um mehr Sicherheit für die Elefanten und weiterer Wildtiere im Tsavo-East- Nationalpark zu gewährleisten, hat die AGA in den letzten Jahren ihre bisherigen Bemühungen verstärkt. So konnte beispielsweise, finanziert durch die AGA, eine weitere Anti-Wilderereinheit ihrer kenianischen Partnerorganisation David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT) das Training an der Manyani Akademie, einer Trainingseinrichtung des staatlichen Kenya Wildlife Service (KWS), erfolgreich abschließen.  

In den intensiven, halbmilitärischen Trainingskursen lernten die Wildhüter Grundlagen in Ökologie, Ökosystemmanagement und Waffenlehre. Außerdem erwarben sie wichtige Kenntnisse für die Arbeit im Busch, wie beispielsweise GPS-Kartie­rung und Überlebenstraining. Das Training bereitet die Anwärter nicht nur darauf vor, Wildtiere und die Natur zu schützen, sondern auch Konflikte mit bewaffneten Wilderern und deren zum Teil hoch professionellen Strukturen zu meistern.  
Die Ausbildung der Wildhüter war ein wichtiger Schritt, im Kampf gegen die Wilderei in Kenia. Aber sie sind auch weiterhin auf unsere Unterstützung angewiesen. So hat die AGA die Wildhüter außerdem mit der dringend benötigten Ausrüstung ausgestattet. Sie benötigen beispielsweise Ferngläser, GPS-Geräte und Zelte. 

Seit Anfang 2016 finanziert die AGA zudem das gesamte 6-köpfige Mtito Wildhüterteam im Tsavo East Nationalpark. Die Wildhüter sind Teil des David Sheldrick Wildlife Trust (DSWT), der Partnerorganisation der AGA. Der DSWT koordiniert aktuell insgesamt zehn Wildhüterteams in Kenias größtem Nationalpark. Die Wildhüter sammeln beispielsweise illegale Fallen ein, die im Tsavo East Nationalpark gestellt und ausgelegt werden, um Wildtiere zu fangen. Einige dieser grausamen Schlingfallen werden ausgelegt, um gezielt Elefanten zu fangen, und die Wildhüter berichten, dass sie diese Art von Fallen immer häufiger finden.  

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. setzt sich seit über 30 Jahren für den Erhalt von bedrohten Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen ein und ist als gemeinnützige Natur- und Artenschutzorganisation anerkannt. Zudem ist die AGA Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und steht somit für einen transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spenden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.aga-artenschutz.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten