Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Das SARAH-Projekt: "Syrische Kinder und Frauen stärken, Zukunft gestalten"

Fill 100x100 2014 04 17 11.23.27 2

Psychosoziales Therapiezentrum für syrische Frauen und Kinder. Hilfs- und Betreuungsangebote für traumatisierte Kinder und Frauen in Zusammenarbeit mit der "Syrian Women Association". Zugang zu Schule, Ausbildung und Arbeit.

M. Cheikh Omar von DIFF e.V. Nachricht schreiben

Im syrischen Bürgerkrieg ist kein Frieden in Sicht. Täglich fliehen syrische Menschen vor Gewalt und Zerstörung. Die Hauptleidtragenden sind meist Frauen und Kinder, die häufig traumatische Erlebnisse zu verarbeiten haben. Wohnraum, Arbeit, Schule und Nahrungsmittel und vieles andere ist knapp. Opfer von Gewalt und Kinder benötigen daher bedürfnisgerechte Unterstützung, die sie befähigt an der Gestaltung einer besseren Zukunft teil zu haben. Kinder bedeuten Zukunft. Sie stark zu machen, ihnen eine gute Ausbildung zu ermöglichen und sie damit zu potenziellen Protagonisten einer neuen Zivilgesellschaft zu machen, kann nur in einem sicheren und fördernden Umfeld gelingen. Aber auch die Eltern und vor allem die Mütter müssen befähigt werden, ihren Kindern Halt und Geborgenheit zu geben. Dazu müssen sie ihre Vergangenheit verarbeiten und befähigt werden, ihre eigene Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder zu gestalten.
Mit der Schaffung des Projekts “SARAH-Center“ hat die Syrian Women Association einen wichtigen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele geleistet. Das SARAH-Center ist ein psychosoziales Familienzentrum, in dem vor allem Frauen und Kinder Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen geboten wird.
Die primären Ziele des Projekts sind:
• Die Aufarbeitung und Verarbeitung traumatischer Erlebnisse zu unterstützen,
• einen Beitrag zur Gesundung und Stabilisierung traumatisierter Frauen und Kinder zu leisten,
• familiäre Strukturen zu stärken
• sowie letztlich einen Beitrag zum Aufbau einer besseren Zukunft zu leisten.
Die Umsetzung dieser Ziele wird unter anderem erreicht durch:
• der Schaffung von Angeboten zur Wiederherstellung der psychosozialen Gesundheit
• sowie Der Schaffung von Schul-, Arbeits- und Ausbildungsplätzen.
Dabei werden den Bewohnern des Centers unterschiedliche Hilfs- und Therapieangebote unterbreitet, die sich je nach Zielgruppe unterscheiden.
Für Kinder werden folgende Hilfs- und Therapieangebote umgesetzt:
• Musik und Tanztherapie
• Mal- und Kreativtherapie
• Sport- und Bewegungstherapie
• Story- und Drama-Therapie
Um eine zukunftsorientierte Zivilgesellschaft aufzubauen, bedarf es starker Frauen. Um diese Frauen auf ihre Rolle in einer zukünftigen Zivilgesellschaft vorzubereiten, stellt das SARAH-Center diesen Frauen unterschiedliche Beratungs- und Hilfsangebote zur Verfügung:
• Zugang zur psychosozialen Hilfsangeboten
• Beratung über rechtliche Fragen (Frauenrechte, Asylbestimmungen etc.)
• Unterstützung beim Aufbau neuer sozialer Netzwerke
• Vorbereitung auf Ausbildung und Arbeit.
Ein Jahr Betreuung im SARAH-Center kostet für eine Frau mit 2 Kindern etwa 150 €. Mit dieser Summe ermöglichen Sie dieser Familie den Zugang zu unterschiedlichen Therapie- und Hilfsangebote und tragen somit zu einer hoffnungsvollen Zukunft dieser Familie bei. Wir haben uns zum Ziel gesetzt 10 Familien einen einjährigen Aufenthalt im SARAH-Center zu ermöglichen. Dazu ist eine Spendensumme von 1500 € nötig.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140