Finanziert Umweltbildung zum Artenschutz

Ein Hilfsprojekt von „WPE-Wild Planet Ecoproject“ (W. Heilmann) in Yaounde, Kamerun

W. Heilmann (verantwortlich)

W. Heilmann
WPE ist ein Langzeit Projekt in Kamerun und besteht aus verschiedenen Projektbestandteilen die ineinander übergreifen.
Der wichtigste Projektbestandteil bezieht sich auf die Umweltbildung. Wir klaeren die Menschen auf und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umgang mit unserer Umwelt.

Zum Video WPE Umweltsong: www.ecoproject.info/aktionen.html

Funktionierender Naturschutz geht nur gemeinsam mit den Menschen vor Ort. Niemals ohne die Menschen. Unsere praeventiven Massnahmen sind deshalb Grundlage fuer alle anderen und weiteren Projekte.

Wir führen seit weit ueber einem Jahr Naturschutzunterricht an Kameruner Schulen ein. Bis dato haben wir dadurch tausende von Kinder für einen besseren Umgang mit der Natur sensibilisiert. Wir wollen dadurch dazu beitragen die massive Umweltzerstoerung und insbesondere das Bushmeatproblem einzudaemmen.

Damit alles einen Spassfaktor erhält werden Aktionen wie das pflanzen von Bäumen und Besuche im Zoo organisiert. Theater und Musik sind wichtige Medien um die Kinder nachhaltig zu erreichen und fuer die Themen zu begeistern.

Geplant ist der Kauf und die Umrüstung eines Fahrzeuges um als rollendes Multi Media Center so viele Schulen wie möglich zu ereichen.

Weitere Aktivitäten sehen die Förderung von Schweine, Hühner und Fischfarmen vor um eine ausreichende Proteinversorgung zu gewährleisten und dadurch das Problem Bushmeat zu entschärfen. Geplant sind desweiteren ein Waisenhaus für wilde Tiere und Aktivitäten zur Förderung eines ökologisch und sozial vertretbaren Tourismus, sowie Projekte zur biologischen Wasseraufbereitung und Energieversorgung durch z.B. Solarkraftwerke. Dem steht die Idee einer Kommerzialisierung von Naturschutz vor.

Spenden werden benötigt um die Projekte in Gang zu halten und weiter auszubauen. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Konzept. Auf lange Sicht wollen wir erreichen von Spenden unabhängig zu werden.

Weiter informieren:

Ort: Yaounde, Kamerun

Fragen & Antworten werden geladen …