Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Brunnen,sauberes Wasser u.a. f.Waisen,Heimatlose ...in Kibwezi/Kenia/Afrika

Kibwezi / Makuene, Kenia

1 / 26

Brunnen,sauberes Wasser u.a. f.Waisen,Heimatlose ...in Kibwezi/Kenia/Afrika

Kibwezi / Makuene, Kenia

Bau eines großen Versorgungszentrums mit Gemeindezentrum, Kinderheimen, Schulen, Brunnenbau, Krankenstationen usw. Versorgung von Waisenkindern u.a. Notleidenden, auch Patenschaftsvermittlung. Arbeit ausschließlich ehrenamtlich. Jeder Cent kommt an.

Isolde S. von Ein Herz für Kenia Nürnberg e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ein großes Versorgungszentrum mit Kinderheimen, Schule, Krankenstation, Berufsausbildungsstätte, Kirche usw. wird errichtet, um dort Waisenkindern und Heimatlosen eine neue Heimat und eine Chance auf eine menschenwürdige Zukunft zu geben. Dazu gehört auch die Versorgung mit sauberem Wasser. Ein Brunnen ist bereits gebohrt und wurde Anfang 2016 fertig gestellt. Nun muss das Wassernetz noch weiter ausgebaut werden (Leitungen verlegen, Wasserbecken, später weitere Brunnen). Bisher musste die Bevölkerung aus unsauberen Wasserquellen schöpfen und kilometerweit schwere Wasserkanister schleppen. Wir wollen dadurch auch helfen, die Hygiene zu verbessern und Krankheiten zu reduzieren bzw. auszurotten. Die Kinder, meist Waisen oder Halbwaisen, die bei Verwandten oder Nachbarn leben und für die teilweise auch Patenschaften angeboten werden, benötigen dringend Unterstützung für Nahrung, Kleidung, Unterkunft, Schulgebühren, Hygieneartikel und medizinische Versorgung. Bei unseren Einsätzen, zuletzt im Januar 2020 wurden Lebensmittel, Kleidung und Schulsachen verteilt. Einigen Familien konnte Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden, indem ihnen Ziegen gekauft wurden. Unser erstes Gebäude, das zunächst - bis zur Fertigstellung weiterer Gebäude - als Multifunktionsgebäude dient sowie das 1. Kinderheim sind fertig. Gerade wurde mit dem Bau der Schule begonnen. Mittlerweile haben wir 94 Patenkinder und benötigen dringend ein Auto, um diese im unwegsamen Gelände erreichen zu können. Jeder Cent hilft uns, die schlimmste Not zu lindern. Wir sind als gemeinnützig anerkannt, und Spenden gehen zu 100 % in das Projekt, da die Organisatoren ausschließlich ehrenamtlich arbeiten und für eigene Kosten selbst aufkommen. Vor Ort sind auch diverse Pastoren in das Projekt eingebunden. Helft uns bitte, ein bisschen Freude zu schenken, die Menschen dort sind unendlich dankbar!

Zuletzt aktualisiert am 01. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über