Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Feldhamster retten!

Frankfurt , Deutschland

Feldhamster retten!

Frankfurt , Deutschland

Helfen Sie mit den Feldhamster vor dem Aussterben zu bewahren! Unterstützen Sie die AG Feldhamsterschutz bei der Suche nach den letzten ihrer Art und der feldhamstergerechten Aufwertung der Feldflur!

M. Albert von Hessische Gesellschaft f. Ornithologie/Naturschutz | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Feldhamsterschutz braucht einen langen Atem!

Ziel der Arbeitsgemeinschaft Feldhamsterschutz (AGF) in der HGON e.V. ist es, den vom akut Ausstreben bedrohten Feldhamster als Leitart unserer Agrarlandschaft zu erhalten! 

Dafür leisten wir mit großer Leidenschaft und Liebe zu dieser einzigartigen Tierart regional und deutschlandweit Aufklärungsarbeit. Als Feldhamsterexperten*innen informieren wir die Öffentlichkeit in Vorträgen, bei Exkursionen, über Social-Media-Kanäle, in Presse und TV über den Nager und seine Gefährdungssituation. 

Will man den Feldhamster Vorort schützen, muss man zuerst wissen, wo er noch lebt! Hierfür erfassen wir alljährlich mit zahlreichen freiwilligen Helfern*innen die letzten Bestände des Nagers. Diese Daten dienen uns als wichtigste Grundlage für einen effektiven Einsatz von Schutzmaßnahmen, ohne die der Feldhamster unter den heutigen Bewirtschaftungsbedingungen keine Überlebenschance mehr hat. 
Im engen Austausch mit engagierten Landwirten*innen versuchen wir die Felder in den letzten Vorkommensgebieten feldhamstergerecht zu gestalten. 

Auch Behörden unterstützen wir fachlich bei der Erstellung von Schutzkonzepten und ihrer Umsetzung. 

Getreu dem Motto: "Man kann nur schützen kann, was man kennt",  fördern wir naturschutzfachlich ausgerichtete Forschungsarbeiten, die praktisch anwendbare Ergebnisse zur Erhaltung des Feldhamsters liefern. 

Wir freuen uns sehr über Ihre/Deine Unterstützung!
Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2020