Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Mobilität für Kinder mit Behinderung in Nojabrsk (Sibirien)

Nojabrsk, Russland

Beendet Mobilität für Kinder mit Behinderung in Nojabrsk (Sibirien)

Fill 100x100 default

AVP e.V. möchte Kindern in Nojabrsk (Sibirien), die an den Rollstuhl gebunden sind, einen Bus zur Verfügung stellen, um ihnen die Teilnahme am Schulunterricht, gute medizinische Versorgung und eine aktive Teilhabe am Leben zu ermöglichen.

S. Aruin von AVP - Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V.Nachricht schreiben

Kindern, die durch eine Behinderung an den Rollstuhl gebunden sind, ist in vielen Städten Sibiriens die Teilnahme am Schulunterricht, gute medizinische Versorgung und eine aktive Teilhabe am Leben verwehrt.

So sind auch körperlich beeinträchtigte Kinder in der Stadt Nojabrsk (Kreis Yamal, Sibirien) gezwungen, häufig ganztägig oder den Großteil ihrer Zeit in der Wohnung der Eltern zu verbringen.

Die Ursache: Es gibt keine behindertengerechte Transportmöglichkeit zur Schule, zum Facharzt und zu Freizeitaktivitäten.

So haben die Kinder keine Chance, ihr Recht auf Allgemeinbildung wahrzunehmen, gute Versorgung zu erhalten und Freunde in ihrem Umfeld zu finden. Fehlende Berufsperspektiven, Vereinsamung und gesundheitliche sowie psychologische Probleme sind die Folge.

Seit 2012 arbeitet die Organisation AVP e.V. mit verschiedenen sozialen Einrichtungen im Kreis Yamal zusammen, um diese bedürftigen Kinder zu unterstützen. Für eine nachhaltige Förderung dieser Arbeit haben wir 2014 die „Deutsch-Russische Freundschaftsgesellschaft Düsseldorf-Yamal e.V. ins Leben gerufen.

Aktuell möchten wir nun in der Stadt Nojabrsk Kindern mit einer körperlichen Behinderung helfen, aktiv am Leben teilzuhaben und Bildungschancen wahrnehmen zu können.

Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir diesen Kindern einen speziell für den Transport von Menschen in Rollstühlen umgebauten Bus (Ford Transit) zur Verfügung stellen. So können die Kinder zur Schule, zum Arzt und 2 x pro Woche zum Sport- oder Musikverein, zur Kunstschule oder zu anderen Freizeitaktivitäten gefahren werden.

Umgesetzt wird der Fahrservice von der sozialen Organisation „Taganai“ (www.100-89.ru) in Nojabrsk.

Hilf uns mit Deinem Beitrag, die Anschaffung des Busses und den Umbau für den Rollstuhl gerechten Transport zu ermöglichen!

Wir freuen uns über Deine Spende!