Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Einzeltische wegen Corona für die Loitare Sec. School Kilimanjaro/Tanzania

Uro/Moshi, Tansania

Einzeltische wegen Corona für die Loitare Sec. School Kilimanjaro/Tanzania

Uro/Moshi, Tansania

TISCHE für die Loitare Sec. School am Kilimanjaro/Tanzania: Wegen der Covid-19-Pandemie muss zur Wiedereröffnung der Schule jetzt im Juli 2020 jede*r Schüler*in einen Einzeltisch haben. Wir kooperieren direkt mit dem Trägerverein vor Ort.

Karin D. von Rafiki za Tanzania e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Loitare Secondary School am Kilimanjaro in Tanzania ermöglicht Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer frühen Schwangerschaft, Heirat, Armut oder anderer Gründe aus dem offiziellen Schulsystem herausfallen, eine weiterführende Schulbildung. Träger ist ein eigens dafür gegründeter Verein von einheimischen Privatpersonen. Der Ausbruch von Covid-19 im März und die sofort eingeleiteten Schulschließungen landesweit hat den Bau neuer Klassenräume und die Anstrengung, Mobiliar auch selbst herzustellen, unterbrochen. Die Auflagen zur Wiedereröffnung der Schulen, insbesondere der privaten, sind hoch; neben gängigen Schutzmaßnahmen gegen weitere Ausbreitung des Virus' sind Einzeltische erforderlich. Hierbei wollen wir unterstützen.
Wir, der Verein Rafiki za Tanzania, kooperieren direkt mit den Verantwortlichen der Schule. Die finanzielle Hilfe zum Materialkauf wird sofort benötigt, um die Schule jetzt im Juli 2020 wieder eröffnen zu dürfen.
Zuletzt aktualisiert am 09. Juli 2020