Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für die Entwicklung eines effizienten Kochers für Kambodscha

Phnom Penh / Kompong Chhnag, Kambodscha

Spende für die Entwicklung eines effizienten Kochers für Kambodscha

Fill 100x100  d725909

Konstruktion eines effizienten und sicheren Kocher für Entwicklungsländer am Beispiel von Kambodscha.

J. Dobczinski von Hochschule für Technik, Wirtschaft und KulturNachricht schreiben

Kambodscha ist eines der ärmsten Länder der Welt!
Haushalte sind kaum an Strom-, Gas-, oder Wassernetze angeschlossen.

Gekocht wird über einer Feuerstelle, meist mit Holz oder Kohle. Die meisten Menschen in Kambodscha leben von der Landwirtschaft, wissen aber nicht, dass sie mit der Rodung der Wälder für Feuerholz ihre eigene Lebensgrundlage zerstöhren, da der Boden versandet. 

Durch das uneffiziente und unsichere Verbrennen wird mehr Holz benötigt. Frauen stehen unter hoher Feinstaubbelastung, Kinder verbrennen sich an den unsicherern Feuerstellen... 

Um die Situation zu verbessern wird ein Kocher entwickelt werden, der sicher, effizient und aus lokal verfügbarem Materialien besteht, der aber gerade für die Landbevölkerung noch erschwinglich sein muss. Dazu wird ein Konzept und Konstuktion erstellt. Anschließend werden Prototypen gebaut und getestet. Es wird der Herstellungsprozess analysiert und auf dortige Verhältnisse angepasst. Schließlich wird der Kocher in Kambodscha gebaut, die Produktion aufgestellt und organisiert und der produzierte Kocher mit bestehenden Kochstellen und Kochern verglichen.

Im Projekt arbeiten insgesamt 6 Studenten der HTWK Leipzig die alle ihren Wirtschaftsingenieur im Masterstudium studieren. Unterstützt werden wir von einem lokalen Ofenbauer der die praktische Erfahrung mitbringt. Außerdem konnten wir die Handwerkskammer Leipzig für unser Projekt gewinnen die uns in naher Zukunft die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

WARUM wir das machen? --> Weil wir etwas bewegen wollen!

https://www.youtube.com/watch?v=Wy3pIWdCYrM


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten