Finanziert Sichuan Erdbebenhilfe

V.R China, China

Finanziert Sichuan Erdbebenhilfe

Fill 100x100 original birgit eberlein

Bei dem Erdbeben in China sind ca 60 000 Menschen ums Leben gekommen, viele werden noch vermisst. Die Helfer kämpfen gegen die Zeit, aber auch Langzeithilfe ist wichtig.

B. Eberlein von B. EberleinNachricht schreiben

Das schwere Erdbeben bei Chengdu (Epizentrum 90 km westlich von Chengdu), deren Auswirkungen bis Shanghai und Peking zu spüren waren, hat mich tief berührt.
Dieses Wochenende ist die Anzahl der Erdbebenopfer auf über 60'000 angestiegen und weitere 20'000 werden vermisst. Weiterhin kommt es zu Nachbeben. Nur gerade gestern hat ein Erdruck weitere 270'000 Häuser einfallen lassen. Seen formieren sich in den Berggebieten, in denen Erdrutsche Flüsse blockiert haben. Dies bringt Furcht und Sorge über eine mögliche Überflutung von Gebieten, die bereits vom Erdbeben betroffen sind.
Mich hat das Erdbeben sehr betroffen gemacht und ich war sehr überrascht, wie die Menschen hier in Peking Anteil genommen haben an dieser Kathastrophe.