Deutschlands größte Spendenplattform
29

Assistenzhunde brauchen eine besondere medizinische Versorgung

Ein Projekt von Assistenzhundewelt n.e.V.
in Berlin, Deutschland

Assistenzhund, Assistenzhundewelt, Assistenzhund, Autismushund, Autismushunde, Behindertenbegleithund, Physotherapie, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Operationen, Gelenkversteifungen Physiotherapie, medizinische Versorgung, Bella, Lucy, Nele

Hedi M.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein Assistenzhundewelt n.e.V. unterstützt Assistenzhundehalter bei der Pflege und medizinische Versorgung des Hundes. Assistenzhundehalter müssen in der Regel diese Behandlungskosten selber tragen, da i.d.R. diese Kosten nicht von Kostenträgern übernommen werden. Wir übernehmen anteilig oder vollständig die Kosten der Behandlungen. Alle eingehenden Spenden fließen zu 100% in die Behandlung des Assistenzhundes.

Bella
Wir helfen einem älteren Ehepaar, welches eine kleine, sechs Jahre alte Norfolkterrierdame Bella, als Therapiehund unterstützt. Bella hat vermutlich einen Tumor und muss mehrfach operiert werden. Hinzu kommt ein vereitertet Kiefer, ihr mussten überraschend und kurzfristig 13 Zähne gezogen werden. Wir versuchen hier, die gesamten Behandlungskosten aufzubringen.
 
Nele
Leider müssen wir unser Unterstützung für eine OP über 1500 € wegen fehlende Mitwirkung ruhend stellen. haben. Wir tun dies mit großem Bedauern, aber für unsere Unterstützung sind wir auch auf den Hundehalter und sein Umfeld angewiesen. In diesem Fall werden uns bedauerlicherweise alle Informationen die wir benötigen vorenthalten. Wir bemühen uns inzwischen seit Monaten entsprechende Information zu bekommen. Ohne diese Informationen sind wir rechtlich nicht in der Lage die Spendengelder an den Tierarzt zu überweisen.
Wir werden diese Spendenaktion zunächst bis in den Januar 2022 ruhen lassen und hoffen dass sich die Verantwortlichen noch zu Mitarbeit entschließen. Sollte dies nicht der Fall sein ergibt sich für uns das Problem, dass wir die schon gespendeten Gelder in Höhe von 672,33 € an die Spender zurücküberweisen müssten. Da viele unsere Spender uns nur über Payback unter der Bezeichnung anonym gespendet haben, bitten wir diese sich bei uns zu melden, wenn sie ihre Spende zurück bekommen möchten.
Sollte sich bis Januar 2022 keine Änderung der Situation ergeben, würden wir den gespendeten Betrag, soweit es keine Rückforderung gibt, für die medizinische Behandlung eines anderen Hundes verwenden.
Für euer Verständnis und eure Unterstützung bedanken wir uns herzlichst. 
Die Assistenzhündin Nele, 8 Jahre, hilft ihrem in Rollstuhl sitzendem Frauchen. Beim Spielen geriet sie in ein Loch und zog sich an zwei Beinen einen Breuzbandabriss zu. Sie muss so schnell wie möglich operiert werden. Wir arbeiten hier mit der Ev. Petrus-Paulus-Gemeinde in Konstanz zusammen, welche ebensfall eine Spendenaktion für die OP für Nele gestartet hat. Die Spendengelder waren für die OP-Kosten und Schmerzmittel für Nele gedacht.

Wir möchten Euch hier auch auf unsere Galerie mit Fotos (soweit es möglich ist) zu den hier genannten, aber auch schon abgeschlossenen Spendenaktionen aufmerksam machen.
Wir danken allen, die unsere Arbeit mit Spenden unterstützen.