Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Deaktiviert Nepal: Direkte Hilfe für Urken Tamang und das Dorf Thulo Syabru in Langtang

Thulo Syabru, Nepal

Deaktiviert Nepal: Direkte Hilfe für Urken Tamang und das Dorf Thulo Syabru in Langtang

Thulo Syabru, Nepal

Direkte Erdbeben-Hilfe für das Dorf Thulo Syabru im Langtang-Tal, Nepal über Kontaktperson vor Ort zur akuten Versorgung und zum langfristigen Aufbau des Dorfes und des Langtang-Tals.

Tobias K.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Erdbeben in Nepal sind eine unglaubliche Katastrophe. Wir (2 x 40 Jahre und 1 x 12 Jahre alt) waren bis eine Woche vor dem Erdbeben im Urlaub in Nepal. Es ist für uns unvorstellbar, dass all die Orte völlig zerstört oder schwer beschädigt sind, durch die wir eine Woche vorher noch gelaufen sind. Und natürlich sorgen wir uns um all die wunderbaren Menschen, die wir auf unserer Reise kennenlernen durften. Das Gefühl der Hilflosigkeit macht uns rastlos.

Ich war vorher bereits mehrmals in Nepal und bin seit Jahren mit Urken (links im Bild) aus Thulo Syabru im Langtang-Tal befreundet. 14 Tage nach dem ersten Beben habe ich die folgende Mail erhalten: "thanks for your mail. i am very glad to receive your messsage. i am at the street,home less now,lot of things are destroyed. we are getting nothing from goverenment or organizations. thulo syabru is destroyed. lots of people in langtang are killed and destroyed. help the remain who are safe."

Auch laut Augenzeugenbericht des Bergsteigers Colin Haley und aktuellen Berichten ist das Langtang-Tal schwer getroffen und wurde evakuiert. Lawinen haben dort ganze Dörfer zerstört und Viehherden vernichtet.

Gemeisnam wollen wir Urken, seiner Familie und den Menschen in Thulo Syabru direkt helfen. Wir werden das Geld an Urken überweisen. Hiermit wird er für sich und seine Familie notwendiges Material wie Zelte, Decken und Reis kaufen. Außerdem planet er Materialien für die Menschen in seinem Heimatdorf zu beschaffen und persönlich nach Thulo Syabru zu bringen. Auch hoffen wir, Ihn und sein Dorf über die aktuelle Notlage hinaus beim Wiederaufbau zu unterstützen.

Danke für Eure Hilfe.
धन्यबाद (dhaanyabaad) und Namaste ,
Tobias und Urken
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020