Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Eltern aus Kriegsgebieten

Elmshorn, Deutschland

Hilfe für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Eltern aus Kriegsgebieten

Fill 100x100 bp1478772498 logo wendepunkt gro

Der Wendepunkt e.V. bietet mit seiner Interdisziplinären Trauma-Ambulanz umfangreiche Hilfe für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Sie richtet sich an Kinder und Familien, die aus ihrer Heimat flüchten mussten.

O. Carstens von Wendepunkt e.V.Nachricht schreiben

Zahlreiche Studien besagen, dass vermutlich mehr als 40 Prozent der Menschen, die vertrieben wurden und vor Kriegen flüchten mussten, traumatisiert sind. Viele haben Menschen sterben sehen, Tötungen erlebt, Bombardements überlebt oder wurden vergewaltigt. Auch die Flucht selbst ist häufig lebensbedrohend.

Oft sind Asylbewerber die Letzten, die von sich sagen können: "Ich bin traumatisiert". Vor allem Kinder können ihre Symptome nicht zuordnen. Wutausbrüche, Unruhe, nicht steuerbare Erinnerungen an Erlebtes, emotionaler Rückzug – die Liste möglicher Symptome ist lang. Hilfe können diese Kinder und Jugendlichen in ihrem häuslichen Umfeld oft nicht erwarten – ihre Eltern haben in der Regel ähnliche Erfahrungen gemacht, sind entsprechend selbst hoch belastet und mit der neuen Lebenssituation überfordert.

Im Rahmen der Traumaversorgung bietet der Wendepunkt Kindern, Jugendlichen und deren Familien schnelle Hilfe an. In einer möglichst dezentralen Sprechstunde können Psychologen, Therapeuten und weitere Experten mit Hilfe geeigneter Instrumente mögliche Traumafolgestörungen abklären. Die Betroffenen lernen unter anderem Strategien zur Bewältigung ihrer Krise kennen und diese einzusetzen. Wenn nötig werden sie in weitergehende psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung vermittelt.

Der Wendepunkt hat neben Elmshorn weitere Standorte in Schenefeld, Quickborn und Hamburg.

Unterstützen Sie die Arbeit des Wendepunkt e.V. und geben Sie traumatisierten Kindern, Jugendlichen und deren Eltern die Chance, umfangreiche Hilfe zu bekommen. Für welche Bedarfe wir um Spenden bitten, sehen Sie in der rechten Spalte.

Jeder Betrag gibt einem traumatisierten Kind oder Jugendlichen die Chance auf ein neues Leben.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140