Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung der Berliner Charité zur ME/CFS-Forschung

Berlin, Deutschland

Wir haben 1.583,92 € Spendengelder erhalten

N. Krüger
N. Krüger schrieb am 31.03.2021

Liebe Unterstützer,

ganz herzlichen Dank für Eure Spenden. 

Das Thema Myalgische Enzephalomyelitis/Chronic Fatigue Syndrom, kurz ME/CFS,  ist durch die aktuelle Pandemie verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Auch wenn die Forschung noch ganz am Anfang steht, wird vermutet das die Zahl der Menschen mit ME/CFS durch das SarsCov2-Virus in Folge stark zunehmen wird.  

Aufgrund der Zunahme an Patienten, die nach einer SarsCov2-Infektion nicht wieder gesund werden, hat im Charité Fatigue Centrum (CFC), die Nachfrage für Termine stark zugenommen. Aufgrund der Ereignisse, wurde das Centrum um eine Post-COVID-Ambulanz erweitert.  Hier finden Patienten aus dem Raum Berlin/Brandenburg eine Anlaufstelle, die sich nach einer Covid19-Infektion nicht wieder erholen. 

Man spricht derzeit von Long-Covid, wenn die Betroffenen nicht wieder gesund werden und unter anhaltenden Symptomen leiden. Eine Untergruppe dieser Patienten erfüllt nach 6 Monaten die Diagnosekriterien zu ME/CFS. Ein Grund mehr im CFC die Forschung zu postinfektiösen Erkrankungen nach Virusinfektionen weiter auszubauen. 

Unser Schwerpunkt liegt derzeit auf unserem Stipendienprogramm. Mit Hilfe Eurer Spenden könnten wir bereits 16 junge Wissenschaftler im Charité Fatigue Centrum mit einem Stipendium unterstützen.

Durch die Erweiterung des Forschungsschwerpunktes und dem Ausbau des CFC hat sich der Bedarf an Förderung noch erhöht. 

Die Lost Voices Stiftung kann dank Eurer Spenden einen wichtigen Beitrag leisten sowohl im Ausbau des Centrums, als auch in der weiteren Erforschung von ME/CFS und Post-COVID ME/CFS. 

Nicole Krüger | Lost Voices Stiftung



Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.