Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Düsseldorf, Deutschland

Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Fill 100x100 default

Das Kinder- u. Jugendhospiz Regenbogenland ist ein Haus für Kinder u. Jugendliche mit unheilbaren oder degenerativen Erkrankungen u. betreut die gesamte Familie kostenfrei. Wir finanzieren uns zu 75 % aus Spenden u. sind auf Spenden angewiesen.

A. Scheffler von Kinder- und Jugendhospiz RegenbogenlandNachricht schreiben

Hast Du auch schon einen Regenbogen?

Wenn nicht, kannst du gerne mal meinen besuchen. Dafür muss nicht die Sonne scheinen. Auch nicht regnen. Oder beides. Denn mein Regenbogen ist immer da. Mein Regenbogen ist ein Haus, ganz groß und bunt. Mit vielen schönen Räumen, in denen immer etwas los ist. Hier komme ich mit Mama und Papa hin. Hier können wir zusammen essen, spielen oder kuscheln. Hier haben wir Freunde. Und hier bin ich nicht die Einzige, die krank ist.
(Emmily)

Das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland besteht seit 2004 und ist ein Haus für Kinder und Jugendliche mit unheilbaren oder degenerativen Erkrankungen. Unser Hauptziel besteht darin, im Rahmen der Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und Finalpflege den Familien im Kinderhospiz Unterstützung und professionelle Pflege zukommen zu lassen.

Mit der Möglichkeit einer zeitlich befristeten Aufnahme (bis zu 28 Tage im Jahr) der betroffenen Kinder, deren Eltern und Geschwister möchte das Regenbogenland die Betreuung und Pflege zu Hause in der Familie ergänzen. Die ganzheitliche Versorgung der Kinder umfasst die Begleitung der gesamten Familie. Daher ist im Kinderhospiz Regenbogenland die Mitaufnahme von Eltern und Geschwistern vorgesehen, um die Familien der betroffenen Kinder zu entlasten. Bis zu 7 erkrankte Kinder können von unserem multiprofessionellen Team palliativ-pflegerisch rund um die Uhr versorgt werden. Die Familien können in einem der 7 Gästezimmer außerhalb des Pflegebereiches wohnen. Sie werden von einem Team bestehend aus Sozialpädagogen, einer Psychotherapeutin und einem Seelsorger im Umgang mit den oft schwierigen Lebenssituationen unterstützt. Wir sind ein Haus, das den betroffenen Familien dabei helfen möchte, die ihnen noch verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. 
Da die Kinder dank des medizinischen Fortschritts glücklicherweise immer älter werden und damit auch immer öfter das Jugendalter erreichen, konnten wir ihren Anforderungen nicht mehr gerecht werden und sind glücklich, ihnen mit dem Neubau des Jugendhospiz, als Erweiterung zu unserem Kinderhospiz, gerecht zu werden.
Das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland finanziert sich zu 75% aus Spenden, 25% der Kosten werden von den Kranken- und Pflegekassen beglichen. Geschwister, Eltern und Großeltern des erkrankten Kindes werden bei uns immer kostenlos mit aufgenommen. Dadurch sind wir auf ihre Unterstützung angewiesen. 
DANKE sagt das ganze Team aus dem Regenbogenland
www.kinderhospiz-regenbogenland.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten