Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

neuro-kids: the mission is possible!-jetzt mitmachen und helfen!

Ludwigshafen, Deutschland

neuro-kids: the mission is possible!-jetzt mitmachen und helfen!

Fill 100x100 dr. shazi k nig

neurologie, kinder, verein, hilfsfonds, ludwigshafen, dr. shazi-könig, prof. dr. könig, neurologisch erkrankte kinder

S. Shazi-König, Dr.med. von Neurologisch erkrankte Kinder Mannheim e.V.Nachricht schreiben

Im Jahr 1999 haben wir - Ärzte und Kinderkrankenschwestern der neuropädiatrischen Station der Kinderklinik Mannheim - den Verein "Neurologisch erkrankte Kinder Mannheim" gegründet. Unser Ziel ist es die stationäre und ambulante Betreuung der Kinder in allen Lebensbereichen zu gewährleisten. Zum einen versuchen wir den kleinen Patienten die oft notwendigen Auftenthalte auf unserer Station ein wenig angenehmer zu gestalten. Darüber hinaus bieten wir den Familien im häuslichen Umfeld konkrete Hilfestellungen und schließen so die immer größer werdende Lücke der medizinischen Versorgung. Hierfür haben wir ein zweites Standbein in unserer Schwerpunktpraxis für Neuropädiatrie in Ludwigshafen-Oggersheim.

the mission is possible

Der Verein fördert die Anschaffung von Unterhaltungsmedien, visuell anregender Raumdekoration und Spielwaren zur Verbesserung des stationären Klinikaufenthalts

Der Verein hilft mittels finanzieller Unterstützung im ambulanten Bereich, wenn wirksame und notwendige aber teure medikamentöse Therapien von Krankenkassen abgelehnt werden mit dem Argument "off-label use" bzw. regressiert werden

Wir helfen bei der Anschaffung von Pflegehilfsmitteln, wenn Kassen die Leistungsübernahme verweigern oder Familien sich die Pflegehilfsmittel nicht leisten können (Lifter, Buggy, spezielle Schuhe, Einlegesitze und Thermojacken oder Regenanoraks für Rollstühle uvm.)

Wir fördern den Austausch Betroffener und vernetzen die Familien

Hilfe zur Selbsthilfe – neuro- und sozialpädiatrische Betreuung. Zusammen mit Kindergärten, Schulen, Frühförderstelle und Fachkräften zeigen wir Wege auf und informieren über Förderangebote

Wir unterstützen die Familien bei komplexen Antragsverfahren wie z.B. Schwerbehindertenausweis, Pflegestufe, Gutachten, Antrag auf Nachteilsausgleich, Antragsstellung Integrationshilfen, Korrespondenz mit Krankenkassen bei "off-label" Medikation uvm.

Wir realisieren und finanzieren therapeutische Interventionen (Musik-, Mal- und Physiotherapie oder Entspannungsverfahren)

Wir informieren über die Initiativen der Seelsorge, aber auch der Jugend- und Bildungsarbeit