Ein Minifussballfeld für elternlose Jugendliche

Ein Hilfsprojekt von „Verein Zur Förderung Bulgarischer Kinderheime e.V.“ (M. Schwanitz) in Plovdiv, Bulgarien

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

29 % finanziert

M. Schwanitz (verantwortlich)

M. Schwanitz
Im Waisenhaus "Maria Luisa" leben zur Zeit 120 Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren. 80 Prozent der Kinder sind Roma. Die meisten von ihnen sind schwer traumatisiert. Wir arbeiten seit Jahren mit diesen Kindern, haben ihnen ein neues Heim gebaut, finanzieren wichtige Therapie-Projekte. Unser Problem: das Aggressionspotential der Kinder und Jugendlichen ist sehr hoch. Die Therapeuten empfahlen uns deshlab, im Heim einen Sport- und Spielplatz bauen. Denn Sportprojekte helfen bereits in ähnlichen Projekten Aggressionen abzubauen und Trauma-Therapien erfolgreich zu begleiten. Genau das wollen wir mit unserem neuen Sport- und Spielplatz erreichen...

Weiter informieren:

Ort: Plovdiv, Bulgarien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an M. Schwanitz (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …