Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Blockiert Solarleuchten für Entwicklungsländer

Taufkirchen, Deutschland

Blockiert Solarleuchten für Entwicklungsländer

Fill 100x100 bp logo400x400

Solarleuchten für Entwicklungsländer mit Zusatz Handyaufladung

betterplace-Team .. von anonym non-taxNachricht schreiben

Ziel:
die Lebensqualität für Kinder und Erwachsene erheblich zu verbessern, ganz besonders in ländlichen Gebieten der Dritten Welt und das zu moderaten Kosten!
SOLUX e.V., Taufkirchen, arbeitet als gemeinnütziger Verein (NGO) und konzentriert sich dabei auf 2 Bereiche:
- solare Licht-Konzepte entwickeln um regenerative Solarenergie zu nutzen
- Solarlicht-Systeme in Entwicklungsländern verbreiten.
Das SOLUX-Konzept bietet damit Hilfe zur nachhaltigen Selbsthilfe.
SOLUX-Leuchten - das bessere Licht:
• täglich 4 Stunden und mehr umweltschonendes, gutes Licht
• kein zusätzlicher Ressourcenverbrauch (Einsparung 35 l Kerosin/Jahr)
• kostengünstig
• emissionsfrei während des Gebrauchs (drastische CO2 Einsparung)
• einsetzbar auch unter schwierigen Bedingungen
• lange Lebenszeit (>10 Jahre) und recycelbare Komponenten
• verbessert Lebensbedingungen unmittelbar, direkt wo es gebraucht wird
• „ermächtigt“ den Betreiber und stärkt Eigenverantwortlichkeit
• universell einsetzbar als Raumlicht und mobile Leuchte
• neue Zusatzfunktion: Aufladen von Handys

Leuchtentypen:
• LED-100: Die benötigten Hightech-Bauteile und -Materialien werden vor Ort montiert (lokale Arbeitsplätze + Know-how-Transfer).
• LED-50: wenn die kommerzielle Verbreitung der Leuchten als Ersatz für Kerosinleuchten im Vordergrund steht
SOLUX Lampensysteme können mit einfachen Werkzeugen von angelerntem Personal im Anwenderland montiert/gewartet werden. Der Verkauf erfolgt über lokale Partner, häufig über Mikro-Kredite finanziert.
2008: die Weltbank entscheidet anlässlich eines Wettbewerbs „Lighting Africa“ für SOLUX. Mit dem Preisgeld setzt SOLUX e.V. das Projekt www.one-child-one-solarlight.org in Ghana um.

Bisher hat Solux e.V. mehr als 40.000 Solarleuchten ausgeliefert und 60 Werkstätten in Entwicklungsländern eingerichtet.