Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Jugendklub und Gemeinschaftszentrum für Kaule

Fill 100x100 original img 0273

Das Dorf Kaule soll beim Bau eines Jugendklubs und Gemeindezentrums unterstützt werden, welches als Treffpunkt, Lernort, Spielplatz, Sportplatz und Bürogebäude genutzt werden wird.

E. Wieners von Pumamaqui e.V.Nachricht schreiben

Der Jugendklub Sukuma aus Kaule ist eine Organisation für die Mädchen und Jungen aus dem Dorf. Leider gibt es im Moment kein Jugendklubgebäude, in welchem die Mitglieder sich treffen, spielen, lernen und Zeit verbringen können. Des weiteren benötigen auch andere lokale Organisationen einen Treffpunkt sowie Büros.
Mit der Unterstützung verschiedener nepalischer und deutscher Organisationen möchte der Jugendklub Sukuma nun dieses Problem lösen und den Bau eines Jugendclubgebäudes anstoßen, welches auch als Gemeindezentrum fungieren soll. Das Gebäude sollte die folgenden Funktionen erfüllen:

- Treffpunkt
- Sportplatz
- Lernort
- Spielplatz für jüngere Kinder
- Gemeindezentrum


Der Jugendklub benötigt ein Gebäude für Treffen. Der Klub ist sehr aktiv im Dorf (im Moment unterstützt er zum Beispiel den Bau einer öffentlichen Toilette durch Arbeitskraft) und möchte mehr Aktivitäten organisieren. Dies würde sehr viel einfacher sein, wenn es einen Ort gäbe, an dem ein Büro und ein regelmäßiger Treffpunkt eingerichtet werden könnte, an welchem die organisatorische Struktur gepflegt werden könnte.

Der Jugendklub möchte gerne eine kleine Bibliothek im Gebäude einrichten, sowohl mit fiktionalen als auch mit Fachbüchern. Des Weiteren sollen Computerarbeitsstellen eingerichtet werden, damit die Mitglieder lernen können, wie man mit den gängigen Office Programmen umgeht und das Internet nutzt. Der Jugendklub möchte Fortbildungen zur Berufsvorbereitung organisieren und die Möglichkeit geben, die erlernten Fähigkeiten zu üben. Der Jugendklub soll ebenfalls als Ort genutzt werden, an dem Kenntnisse über ökologische Nachhaltigkeit vermittelt werden. Das Müllproblem ist sehr offensichtlich im Dorf, und besonders die Jugendlichen sind sich dessen sehr bewusst. Workshops und Fortbildungen darüber, wie man Müll vermeiden kann bzw. diesen recyceln und behandeln kann werden im Jugendzentrum stattfinden.
Zusätzlich soll der Jugendklub ein Ort sein, an dem Schulkinder in einer ruhigen Atmosphäre ihre Hausaufgaben machen können. Oftmals stehen in den Häusern keine adäquaten Strukturen wir Licht, Schreibtisch, etc. zur Verfügung. Außerdem sind die Eltern der jetzigen Schulkinder oftmals selbst Analphabeten und nicht in der Lage, ihren Kindern bei den Aufgaben zu helfen. Ältere Kinder könnten dies für die Jüngeren im Klub tun, wenn nötig könnte Nachhilfe und Unterstützung organisiert werden.
Das Gelände des Jugendklubs sollte auch als Spielplatz für jügere Kinder dienen. Nach der Schule spielen die jungen Kinder heute oftmals auf der Straße oder im Wald, was zu Unfällen und Verletzungen führt. Auf dem Jugendklub soll eine Schaukel, eine Rutsche etc. gebaut werden, um den jüngeren Kindern einen sicheren Raum zum spielen zu schaffen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten