Traenenwald

Ein Hilfsprojekt von S. Barthold in Hannover, Deutschland

2 % finanziert

S. Barthold (verantwortlich)

S. Barthold
Wer sind wir?

Tränenwald ist eine Gruppe von Opfern, die anderen Opfern helfen wollen.

Wir haben selber erlebt, was es heißt alleingelassen zu werden, sowohl nach der Tat, als auch bei den Verhandlungen, und auch dabei das Leben wieder in halbwegs geregelte Bahnen zu lenken.

Wir haben uns zusammengetan, um dies zu ändern.

Wir helfen beim suchen von Hilfsmöglichkeiten, Gesprächen mit Ämtern, und unterstützen auch bei allgemeinen Problemen, wie das suchen von Ärzten, Gesprächen, und auch, wenn man sich einfach mal ausweinen möchte!

Da wir leider erleben mussten das wüsteste Beschimpfungen und Morddrohungen an die Gruppenmitglieder ein Normalzustand ist, haben wir uns entschlossen dass nur noch meine Person öffentlich genannt wird, und als erst Anlaufstelle zu erreichen ist!

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen!


Wie Arbeiten wir?

Anrufe gehen erst mal zu mir, und ich teile, je nach Möglichkeiten der Helfer, dann einen zu, der sich dann um die betreffende Person (Familie) kümmert, wenn nötig!

Ansonsten erledige ich alle schriftlichen Hilferufe, die reinkommen, und je nach Art der Frage Anforderung, und Dringlichkeit.

Desweiteren, stellen wir Notrufadressen, Infos und Gesetzestexte zur allgemeinen Information zur Verfügung, oder leiten auch nötige maßnahmen über Ämter ein, wobei wir auf Zusammenarbeit, mit der Familie, soweit dies möglich ist größten Wert legen!

Weiter informieren:

Ort: Hannover, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an S. Barthold (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …