Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Sozialer Sport Nürnberg "Sport und Freizeit gegen soziale Isolation"

Ein Projekt von RAMPE e.V.
in Nürnberg (Bayern), Deutschland

Hilfen für Obdachlose, Wohnungslose, Sucht, sozial isolierte Menschen, Flüchtlinge. Intergration. Beratung. Sport. Freizeit. Nürnberg. Akzeptanz.

RAMPE e.V. Nürnberg
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Beschreibung des Angebotes

Sozialer Sport Nürnberg ist ein Angebot zum einen für
Menschen in schwierigen Lebenslagen unabhängig Ihres kulturellen Hintergrundes.
 Zum anderen soll eben dieses Angebot helfen, den Gedanken „durch Sport und Freizeit raus aus der Isolation“ zu vervielfältigen und in Nürnberg fest zu etablieren. Es gibt gendergemischte,
aber auch speziell ausgerichtete genderspezifische Angebote. 
Parallel zu den Angeboten findet nach Bedarf auch Begleitung , beispielweise zu Behörden oder Ärzten und niedrigschwellige psychosoziale Beratung statt. 
Neben festen Angeboten, wie z.B. das
wöchentliche Fußball-Training (Team "Acht auf Kraut Nürnberg") jeweils dienstags, wird auch die Möglichkeit
geboten, Termine für Einzelaktivitäten zu vereinbaren. Zu den Angeboten zählen
Schwimmen, Radfahren, Laufen, Tischtennis, Wandern und vieles mehr. Auch
freizeitgebundene Aktivitäten wie z.B. Ausflüge in den Tiergarten, und
Museumsbesuche sind möglich. Wichtig bei all diesen ist, dass auf die
Teilnehmer keine Kosten zukommen.

Gerade dieser Freizeitaspekt sowie die
niedrigschwellige Herangehensweise können einen sanften Einstieg in einen nachhaltigen
Beratungsprozess ermöglichen. 

Es besteht ein regelmäßiger Kontakt und Austausch zwischen dem Projekt und dem Sozialamt Stadt Nürnberg.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über