Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 4

Beendet Bourgandi Children Home

Das Bourgandi Children Home ist ein Waisenheim in dem Waisenkinder der ländlichen Regionen aufgenommen werden. Diese Kinder werden von Herrn Ghaman Tamang mit viel Liebe aufgenommen, erzogen und in eine örtliche Schule geschickt.

Jean-Claude B. von Bourgandi Children HomeNachricht schreiben

Trotz einiger Fortschritte bei der Armutsbekämpfung in den letzten Jahren gehört Nepal zu den ärmsten Ländern der Welt, mit einem menschlichen Entwicklungsindex von 0,463, womit es das 157. von 187 Ländern auf dem Bericht zur menschlichen Entwicklung des Entwicklungsprogramms der Vereinigten Nationen steht.

Über 30 Prozent der Nepalesen leben von weniger als 14 US $ pro Person, pro Monat, laut der nationalen Lebensstandards Umfrage, die in den Jahren 2010-2011 durchgeführt wurde. Während die Gesamtarmutsquote für Nepal bei 25 Prozent liegt, steigt dieser Wert auf 45 Prozent in den Regionen des mittleren Westens und 46 Prozent in den fern westlichen Regionen. In diesen abgelegenen Hügel- und Berggebieten, bei sehr schwierigem Gelände, ist nur wenig Niederschlag und der qualitativ schlechte Boden ist nur schwer zu bewirtschaften. Die landwirtschaftliche Ausbeute pro Haushalt ist hier die Kleinste im Land.

Über 80 Prozent der nepalesischen Bevölkerung lebt auf dem Land und hängt von der Subsistenzlandwirtschaft ab für ihren Lebensunterhalt. Nahrungsmittelunsicherheit der Haushalte und schlechte Ernährung sind die wichtigsten Anliegen in diesen Gegenden, in denen etwa die Hälfte der Kinder unter fünf Jahren unterernährt sind. Die meisten ländlichen Haushalte haben wenig oder gar keinen Zugang zu medizinischer Grundversorgung, Bildung, sauberem Trinkwasser, sanitären Einrichtungen und anderen grundlegenden Dienstleistungen.

Das Bourgandi Children Home ist ein Waisenheim in dem Waisenkinder der ländlichen Regionen aufgenommen werden. Diese Kinder werden von Herrn Ghaman Tamang mit viel Liebe aufgenommen, erzogen und in eine örtliche Schule geschickt. Die Kinder entwickeln sich prächtig und viele sind sehr gute Schüler die nach dem Abschluss der Grundschule auf der Hochschule von Kathmandu und auch im Ausland weiter studieren. Herr Tamang sitzt neben mir auf dem Titelfoto ganz oben.

Dieses Jahr habe ich mich entschlossen dem Bourgandi Children Home ganz gezielt mit einer Unterstützung entgegen zu kommen. Das neue Schuljahr beginnt im Nepal Mitte April und die Kinder werden wieder neue Bücher und Schuluniformen benötigen. Die Gesamtinvestition für 29 Kinder beläuft sich auf 1100 Euro, aber wenn ich schon einen Teil von diesem Geld zusammen kriege ist den Kindern und dem Heim sehr geholfen.

Wie auch jedes Jahr sind natürlich auch Spenden von Schulmaterial in jeglicher Form willkommen. Ich nehme alles entgegen was den Kindern helfen könnte, soweit es in meine Koffer passt. Da ich dieses Jahr jedoch alleine fliege habe ich weniger Platz und werde also keine Einkäufe von zusätzlichem Schulmaterial hier tätigen, wie ich es zuvor schon mal gemacht habe.

Leider bin ich auch wieder etwas spät dran mit meiner Aktion da ich auch einige Sachen zuvor klären musste mit Herrn Tamang. Ich habe jetzt noch 14 Tage Zeit Schulmaterial und Geldspenden entgegen zu nehmen.