Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Übernimm eine Beet-Patenschaft im Stadtgarten

Bremen, Deutschland

Übernimm eine Beet-Patenschaft im Stadtgarten

Fill 100x100 img 2959

Gemüseanbau mitten in der Stadt, regional und bio. Alle die wollen, können mitgärtnern, wieder erlernen, wie das geht: Essen selber produzieren. Und vielleicht beginnt im Hinterkopf langsam der Gedanke zu keimen, dass eine andere Welt pflanzbar ist!

Lucie F. von KulturPflanzen e.V.Nachricht schreiben

Hölzerne Sofas, ein Himmelbett als Bühne und Hochbeete in allen Farben und Formen. Manche wackelig, andere grundsolide, wieder andere wahre Kunstwerke aus Weidengeflecht. Die Optik unseres Gemeinschaftsgarten lässt viele Besucher_innen erst einmal stutzen.
Genau darum geht es. Der Garten auf dem Lucie-Flechtmann-Platz in Bremen lädt dazu ein, sich Zeit zu nehmen, sich umzugucken, sich zu wundern und zu staunen. Gemüseanbau mitten in der Stadt, regional und bio. Und alle die wollen, können mitgärtnern, wieder erlernen, wie das geht: Essen selber produzieren. Und vielleicht beginnt im Hinterkopf langsam der Gedanke zu keimen, dass eine andere Welt pflanzbar ist.

Das urban gardening wurde nicht von uns erfunden. Weltweit holen sich Menschen durch Gärtnern wieder etwas Natur in die Stadt zurück. Gleichzeitig gestalten sie dabei selbst den Raum, in dem sie leben, begegnen aktiv den Menschen in ihrer Nachbarschaft und lernen viel über den Anbau und die Produktion der Lebensmittel, die sie täglich essen.

Auf der Lucie gärtnert der Verein KulturPflanzen seit dem Sommer 2013 - gemeinsam mit allen Menschen aus dem Stadtteil - und erntet Kürbis, Zucchini, Tomaten und Kartoffeln, aber auch ein neues nachbarschaftliches Miteinander und soziale Wärme.

In jedem Garten gibt es immer Arbeit. Aber in der Stadt kommen besondere Erschwernisse hinzu: Unsere Beete im öffentlichen Stadtraum bedürfen besonderer Pflege. Die Erde hat keinen Kontakt zum Boden, kann sich schlecht regenerieren und muss daher regelmäßig gedüngt oder erneuert werden. Der Transport in die Innenstadt ist aufwendig und teuer.

Bitte unterstütze unser Stadtgarten-Projekt, indem du die Patenschaft für ein Hochbeet übernimmst! Damit hilfst du die laufenden Kosten zu decken, wie Reparaturarbeiten, Gartenmaterial, gute Erde für das Hochbeet und hin und wieder auch besondere Pflanzen!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten