Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Dunia ya Heri Waisenheim

DUNIA YA HERI Erde des Segens Ein Waisenheim mit Schule für Aids-Waisen in Tansania

J. Klier von Dunia ya Heri African Family & Health Care e.V.Nachricht schreiben


DUNIA YA HERI
Erde des Segens

Im November trafen wir ihn: Er heißt jetzt Kaleb. Wir haben ihm den Namen gegeben. Niemand kennt den genauen Tag seiner Geburt – als wir ihn sahen, wussten wir nur, dass er ca. zwei Wochen alt sein musste und am Morgen zuvor auf Zuggleisen gefunden wurde. Er hatte das Glück, in einem Waisenheim aufgenommen zu werden. Kaleb ist kein Einzelschicksal. In einigen Ländern Afrikas sind über 30 Prozent der Bevölkerung mit Aids infiziert. Ganze Elterngenerationen werden dahingerafft, ihre Kinder bleiben allein zurück. Wir geben Kindern wie Kaleb ein Zuhause und eine Zukunft, denn jedes Leben ist einzigartig! 

Wir haben unser Projekt „Dunia ya Heri“ genannt – „Erde des Segens“. Dieser Name bringt zum Ausdruck, was die Grundlage dieses Projekts sein soll: ein fruchtbringendes Land, das vielen zum Segen wird.

Die Erziehung

Als praktizierende Christen stehen Liebe, Geborgenheit und Selbstbestimmung im Mittelpunkt, aber auch Werte wie Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Redlichkeit. Die Kinder sollen selbst in der Lage sein, nachhaltig Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Derzeit werden 15 Waisenkinder - viele von ihnen Findlingskinder - im Alter von ein paar Wochen bis zu sechs Jahren bei Dunia ya Heri betreut. Dunia ya Heri stellt eine Erzieherin für ca. 2 Kleinkinder zur Verfügung. Die afrikanischen „Mamas“, wie sie liebevoll genannt werden, bringen selbstverständlich die notwendige Erfahrung mit, um eine fürsorgliche, aber auch konsequente Erziehung zu ermöglichen. Das Waisenheim soll erweitert werden auf eine Gesamtkapazität von 60 Kindern, was immer noch eine familiäre Atmosphäre ermöglicht, Sollten später zusätzliche Plätze benötigt werden, müsste ein weiteres Heim geplant werden.

Die schulische Ausbildung ist für unsere Kinder sehr wichtig. Da es Vorort keine angemessene Schule gibt (Klassengrößen von über 70 Kindern sind üblich) haben wir begonnen eine eigene Primarschule für die ersten vier Schulstufen zu errichten. Mit dem Unterricht (in Englischer Sprache) soll ab dem kommenden Schuljahr im Januar 2020 begonnen werden. Auch Kinder aus dem auswärtigen Dorf werden die Möglichkeit haben gegen eine kleine Gebühr von ein paar Euro monatlich die Schule zu besuchen. Der Rohbau ist bereits errichtet, was fehlt ist der Innenausbau. 

Ihre Unterstützung

Es gibt zwei Möglichkeiten der Unterstützung – durch einen monatlichen Beitrag in Form eines Dauerauftrags (siehe Kontonummer unten) oder einer einmaligen Spende (Paypal,Visa). Mit Hilfe Ihres Dauerauftrags wird vor allem der laufende Betrieb des Waisenheims unterstützt, während einmalige Spenden für die Errichtung und Möblierung der Gebäude des Waisenheims und der Schule benötigt werden. 

Dunia ya Heri ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und kann Spendenquittungen ausstellen, die in Deutschland steuerlich absetzbar sind.

Spendenkonto
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
IBAN: DE 18 7005 4306 0011 3977 59
BIC: BYLADEM1WOR
Kontonummer: 11397759