Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

AO2015/16: Hilfe für syrische Flüchtlinge im Libanon

Bekaa-Ebene, Libanon

AO2015/16: Hilfe für syrische Flüchtlinge im Libanon

Fill 100x100 kcr

Der Bürgerkrieg im Nahen Osten ist für die Zivilbevölkerung eine Katastrophe. Medizinische Teams von humedica behandeln täglich tausende syrische Flüchtlinge im Libanon kostenfrei. Wir bitten um Deine Spende.

Christoph R. von humedica e. V.Nachricht schreiben

Der Bürgerkrieg im Nahen Osten ist für große Teile der Zivilbevölkerung eine Katastrophe. Medizinische Teams von humedica behandeln täglich tausende syrische Flüchtlinge im Libanon kostenfrei.

Wir bitten um Deine Spende, damit diese medizinische Versorgung weiter ausgebaut werden kann.

Seit über drei Jahren ist der syrische Bürgerkrieg und die damit verbundene humanitäre Katastrophe Thema der öffentlichen Wahrnehmung. Doch was es konkret bedeutet, wenn sich viele Millionen Menschen auf der Flucht befinden, können uns Fernsehbilder kaum vermitteln. Die 3,8 Mio. Einwohner des syrischen Nachbarstaats Libanon erfahren diese Herausforderung jedoch seit Beginn des Konflikts. In dem kleinen Land von der Größe des Bundeslands Hessen, finden aktuell etwa 1.700.000 (!) Flüchtlinge eine Zuflucht– unter schwierigsten Bedingungen. Mehr als die Hälfte davon sind Kinder. Insbesondere sie leiden unfassbar unter den Folgen der tobenden Bürgerkriege.

Im ostlibanesischen Bekaa-Tal haben seit Kriegsbeginn beinahe eine halbe Million Menschen Schutz gefunden. Auf brachem Ackerland leben sie in einfachen Zeltstätten und provisorischen Unterkünften. Viele der vorwiegend Frauen und Kinder waren gezwungen, schnell aus ihrer Heimat zu fliehen und mussten so all ihr Hab und Gut zurücklassen. Das Leben in den Siedlungen ist ein Leben voller Entbehrungen.

In diesem Gebiet fahren aktuell drei medizinische Teams von humedica regelmäßig 35 Flüchtlingscamps an, um die tausende Flüchtlinge, überwiegend Frauen und Kinder, medizinisch zu versorgen.

Wir, Team 79 der AOR2015, und das Team 83 der AOR2016 möchten zur Hilfe dieser Menschen beitragen und bitten Euch um eine Geldspende für humedica. Bitte unterstützt die Arbeit der medizinischen Teams mit einer Spende und helft, die Not der Betroffenen zu lindern. Vielen Dank!
Du hast Dich entschieden zu spenden? Wunderbar, dafür sind wir sehr dankbar! Überweise Deinen Wunschbetrag hier bei betterplace direkt an humedica.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit unserer Teilnahme an der Rallye Allgäu-Orient (AOR) zeichnen wir die symbolische Verbindung zwischen Mitteleuropa und dem Nahen Osten. Wir nutzen die Rallye, um mehr Aufmerksamkeit auf das Schicksal notleidender Menschen entlang dieser Verbindung zu lenken. Und wir wollen Spenden sammeln, um den Menschen gezielt vor Ort zu helfen. Dafür haben wir dieses Projekt der Hilfsorganisation humedica im Libanon ausgewählt.

Neben dem Spaß und dem Kitzel des Abenteuers, den wir auf der Rallye sicher haben werden, ist uns dieses Hilfsprojekt ein sehr persönliches Anliegen. Und wenn Du spendest, dann spendest Du nicht für unsere Rallye – die bezahlen wir komplett aus eigener Tasche.

Mehr zu unserem Spendenprojekt findest Du unter: http://bit.ly/1BqOgtV
Mehr zu unserer Reise gibt es unter: www.suedhei.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten