Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 35

Café OASE am Leben erhalten!

Miete für den Erhalt der interkulturellen Vielfalt im Café OASE: für Begegnung, für Bildung, für Berlin!

Gabriella T. von OASE Berlin e.V.Nachricht schreiben

Das Café OASE ist das Tor zum InterKULTURellen Haus Pankow: ein Ort für Ausstellungen, Begegnungen, Workshops, Bildung oder einfach nur - ein Café; ein Treffpunkt für Passanten und Künstler, Einheimische und Einwanderer, Lehrer und Lernende und viele andere mehr.

Die Arbeit in diesem nicht-komerziellen Café wird durch ehrenamtliches und freiwilliges Engagement geleistet. Dazu zählen gastronomische Angebote, die Organisation von Veranstaltungen sowie die Instandhaltung und Reinigung der Räume.

Regelmäßige (wöchentliche)  Veranstaltungen und Treffen im Café:
  • Das Aus-Tausch-Café (monatlich)
Hier werden Kleidung, Bücher, CDs u. andere Kleinigkeiten, aber auch Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht! Kaffee, Tee, und Kuchen gibt es auf Spendenbasis! Maltisch für Kinder ist auch dabei!
  • Dancing Together - Orientalischer Tanz für Frauen
Tanzen verbindet. Zusammen entspannen und Spaß beim Tanzen haben. 
  • Ladies Café 
Ein Ort der Begegnung für Frauen, die gerne beim gemütlichen Zusammensitzen und Frühstücken ihre Erfahrungen, Geschichten und Leckereien teilen möchten.
  • Chorprobe des Kiezchor Prenzlauer Berg
In Kooperation mit dem Kiezchor Prenzlauer Berg wird hier regelmäßig geprobt. Gesungen wird  einstimmig, zweistimmig, vierstimmig, vielfältig – Lieder aus aller Welt.
  • Treffen der Berliner Gruppe der ungarischen Auslandspfadfinder (monatlich)
Kulturpflege für Kinder und Jugendliche auf Ungarisch.
  • Capoeira Angola – Afrobrasilianischer Musikunterricht 
In einer kleinen Gruppe lernt man das Berimbau, eines der ältesten Musikinstrumente der Welt, zu spielen.  Seine Ursprünge hat der Musikbogen in Afrika und ist heute das Hauptinstrument der brasilianischen Kampfkunst Capoeira. Auch Gesang und Texte der Capoeira-Musik, mit der viele Emotionen und Lebensfreunde transportiert werden, werden gelehrt. Dieses Angebot ist in Zusammenarbeit mit FICA Berlin (Fundação Internacional de Capoeira Angola) entstanden.

Neben diesen regelmäßig standfindenen Veranstaltungen werden die Räumlichkeiten darüber hinaus für Schulungen und Workshops rund um das Thema Integration, Beratung und Interkulturelle Begegnung zur Verfügung gestellt.

Für den Erhalt dieses einmaligen Angebots benötigen wir Mittel für die Miete, da diese gegewärtig nicht anderweitig finanziert wird.