Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Tierschutzauto

Fill 100x100 default

Auto Tierschutz Türkei

A. Gunsch von TierArche - Nuh'un gemisi e.V.Nachricht schreiben

Bis Juli 2014 stand für die tägliche Tierschutzarbeit ein privates Fahrzeug zur Verfügung, das von Aktiven vor Ort aus eigenen Mitteln gekauft wurde. Sämtliche Kosten wie Steuer, Versicherungen und Reparaturen wurden von den Aktiven selbst getragen. Leider ist das Auto kaputt, ein Ersatzfahrzeug kann aus eigenen Mitteln nicht wieder angeschafft werden.

Für Kastrationsaktionen und die Fahrten in die Klinik nach Izmir stellt die Stadtverwaltung ein großes Fahrzeug zur Verfügung. Aber die tägliche Tierschutzarbeit wird momentan von Aylin zu Fuß bewältigt. Sie ist täglich nahezu 20 km zu Fuß unterwegs, um alle Futterstellen und die abseits gelegene Auffangstation aufzusuchen und die Tiere dort zu versorgen. Von dem Gewicht, das sie für die Fütterung täglich mit sich tragen muss ganz abgesehen, die Tiere müssen verpflegt werden, egal ob bei Wind und Wetter oder sengender Hitze.

Auch vergeht bei Notrufen oft wertvolle Zeit, bis Aylin ohne Fahrzeug an Ort und Stelle sein kann oder ein Fahrzeug organisiert ist, das die Tiere aufnimmt. Für solche Notfälle zählt manchmal jede Minute, in denen den Tieren geholfen werden könnte.

Im Winter versorgen wir die Straßentiere zusätzlich zum Trockenfutter gerne mit hochwertig aufbereitetem Futter und gekochten Nudeln/Bulgur, um ihren zusätzlichen Energiebedarf zu decken. Das ist derzeit leider ohne Tierschutzfahrzeug nur an von Anwohnern betreuten Futterstellen möglich, denn wie sollte Aylin dieses Futter an Futterstellen transportieren?

Deshalb muss dringend ein Tierschutzfahrzeug angeschafft und für die tägliche Tierschutzarbeit zur Verfügung gestellt werden.

Da wir dieses Fahrzeug auch als Tierambulanzfahrzeug verwenden möchten, denken wir an einen Minivan o.ä. mit einer ausreichenden Ladefläche, der Möglichkeit, auch große Tiere problemlos aufnehmen zu können, sowie dauerhaft entsprechendes Notfallequipment im Fahrzeug verstauen zu können.

Bitte helfen Sie uns, dieses Projekt zu verwirklichen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten