Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Katastrophenhilfe mit den modernsten Luftschiffen der Welt

Hemer, Deutschland

Beendet Katastrophenhilfe mit den modernsten Luftschiffen der Welt

Fill 100x100 0047

Wir lösen das größte Problem der internationalen Katastrophenhilfe : die Logistik. Time decides about life !

Michael K. von Airship RescueNachricht schreiben

Wir lösen das größte Problem der internationalen Katastrophenhilfe : die Logistik.

Naturkatastrophen, Hungersnöte, Erdbeben, Schiffsunglücke oder Hochwasser - 
die Herausforderung ist immer die gleiche: 
es muss sehr vielen Menschen schnell und gleichzeitig geholfen werden.

Doch die Katastrophenhilfe kommt oft da an, wo sie NICHT gebraucht wird - 
am Flughafen.
Und dazu muss der groß genug und entsprechend belastbar sein.

Bei zerstörter Infrastruktur oder widrigen Wetterbedingungen versagen jedoch oftmals die herkömmlichen Möglichkeiten des schnellen, punktgenauen Transports von großen Mengen Hilfsgütern.

Bisher vergehen oft bis zu 7 Tagen, bis die Hilfe tatsächlich in den Händen der Bedürftigen ankommt.

Mit den modernsten Luftschiffen der Welt sind wir in der Lage, das Zeitfenster zwischen der Alarmierung und dem Eintreffen der ersten, großen Mengen Hilfsgüter massiv zu verkürzen und große Mengen Hilfsgüter ohne umladen exakt an den Ort zu bringen wo sie benötigt werden.

So hätten wir z.B. mehrfach 500 Tonnen Hilfsgüter von Deutschland nach Nepal in deutlich weniger als 48 Std. bringen können. Also viel mehr und vor allem viel schneller, als alle anderen.

Um unsere Arbeit fortzuführen benötigen wir bitte eure Unterstützung.

Mehr Informationen über uns, unsere Motivation und einzelne Projekte, auch zu aktuellen Veranstaltungen, findest du unter www.sos-rettung.de