Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Freies WLAN für Mönchengladbach

Ein Projekt von Freifunk Rheinland e.V.
in Mönchengladbach, Deutschland

Wir bauen ein freies WLAN-Netz in Mönchengladbach auf.

Sebastian K.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Freifunk-Gemeinschaft "Niersufer" besteht aus aktiven Mitgliedern des gemeinnützigen Vereins Freifunk Rheinland e.V., die seit geraumer Zeit ein freies Gemeinschaftsdatennetz in der kreisfreien Stadt Mönchengladbach aufbauen.

Dies geschieht mit der Unterstützung von Anwohnern und Geschäftsleuten, die einen Freifunk-Router an ihren vorhandenen Router anschließen und darüber einen Teil ihres Internet-Zugangs mit anderen Menschen teilen.

Wer kein Internet spenden kann, kann auch einen günstigen Platz zum Aufstellen des Routers und den Zugang zu Strom spenden.

Die Freifunk-Router verbinden sich untereinander, wenn sie in "Sichtweite" sind und bilden eine Wolke - ein sogenanntes Mesh-Netzwerk - in dem unterwegs ein freier Zugang zum Internet über WLAN möglich ist.

Freifunk birgt die Idee einer freien und vernetzten Gesellschaft. Was in den meisten europäischen Ländern fast selbstverständlich ist, wird in Deutschland durch die sogenannte Störerhaftung erschwert: ein offenes und providerunabhängiges WLAN für Anwohner und Besucher.

Das möchten die Freifunker ändern. Der freie Zugang zum Internet ist in der heutigen Zeit unverzichtbar für Information und Bildung. Offene, geteilte Gesellschaftsdaten-Netze erlauben einerseits den Zugriff auf wichtige Informationen (z.B. den Abruf der Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen) andererseits ermöglichen sie auch Recherchen zu Bildungsthemen und Zugang zu kulturellen und touristischen Informationen.

Innerhalb des letzten Jahres ist die Anzahl der Router im Netz, dass der Freifunk Rheinland e.V. betreut, von 100 auf über 2.000 angewachsen. In den letzten Monaten arbeitete ein ganzes Team von ehrenamtlichen Administratoren des Freifunk Rheinland e.V. an einer Infrastruktur. Serverstandorte in Berlin, Frankfurt und Düsseldorf wurden aufgebaut und stellen so das Rheinland Backbone dar. Über zehn weitere Gatewayserver bündeln den Datenverkehr der Freifunkrouter und leiten sie weiter zur Vereinsinfrastruktur.

Die in Mönchengladbach bisher eingesetzten Router wurden alle aus Spenden finanziert. Wir möchten in Mönchengladbach ein flächendeckendes WLAN aufbauen! Um dieses Ziel zu erreichen sammeln wir Spenden, um weitere Router und notwendiges Zubehör, wie Kabel, Antennen, etc. anzuschaffen.

Werdet zum "Netzbefreier" in Mönchengladbach und helft uns mit einer kleinen Spende.