Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

CityFarm Augsburg

Fill 100x100 default

Die Cityfarm Augsburg (Projektgruppe des Transition Town Augsburg e.V.) ist ein Gemeinschafts-Minibauerhof. Wir zeigen wie das Landleben in der Stadt funktioniert, organisieren Workshops, Feste und erhalten alte und seltene Gemüsesorten.

I. Reményi-Vogt von Projektgruppe CityFarm AugsburgNachricht schreiben

Die CityFarm Augsburg ist eine Projektgruppe im Transition Town Augsburg e.V. und existiert seit 2012 im Norden Augsburgs als Umweltbilldungsort, offener Gemeinschaftsgarten und Minibauernhof. 

Bewirtschaftet wird die CityFarm Augsburg von den Initiatoren Benjamin Vogt und Ildikó Reményi-Vogt, die sich mit ca. 15 weiteren ehrenamtlichen CityFarmern die Arbeit auf dem Gelände sowie die Produkte von Tieren und Garten teilen.
Eines unserer Ziele war es von Beginn an den Menschen der Stadt eine grüne Oase zu schaffen, welche jeder durch seiner eigenen Hände Arbeit mitgestalten konnte. Denn viele Menschen aus der Stadt besitzen keinen Garten und damit keinen grünen Rückzugsort, um der Stadthektik zu entgehen. Doch brauchen vor allem Kinder einen Bewegungs- und Entdeckungsfreiraum im Grünen, der ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Stärken zu entdecken und über Naturerfahrungen Selbstbewusstsein zu lernen. Neben den aktiven CityFarmern besuchten Kinder aus der Nachbarschaft, junge und ältere Familien aus der Stadt, Studenten und ein weites buntes Publikum die Farm. Auch Schulklassen und Kindergartengruppen wurde und wird auf dem neuen Gelände der Farm die Möglichkeit geboten, Natur- und Umweltbildung im außerschulischen Bereich zu betreiben. 
Unsere Lagerfeuerstelle heißt auch euch willkommen!

Anfang 2014 erhielten wir völlig unerwartet die Kündigung unseres Pachtvertragen wegen Eigenbedarfs des Verpächters. Fast ein Jahr suchten wir verzweifelt eine neue Fläche. Erst Weihnachten 2014 konnten wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg den Pachtvertrag für ein neues Grundstück unterschreiben.

Auf dem Gelände der neuen CityFarm Augsburg 2.0 hasten wir fast 3x soviel Platz wie auf dem alten. Doch dort wuchsen weder Bäume noch Sträucher, es war eine große kahle Fläche. Dies stellte uns natürlich vor ganz neue Herausforderungen! Doch bevor wir richtig loslegen konnten mit dem Neuaufbau, mussten 2000 Kubikmeter Erde aufgeschüttet werden, da sich im Boden darunter Altlasten befinden. Dies geschah jedoch erst im April 2014.
Unsere erste Aktion danach waren Zäune ziehen und den Tieren einen großen Freilauf zu schaffen. Die Hühner bekammen zusätzlich einen größeren Hühnerstall und die Kaninchen mehr Platz zum Hoppeln. Erst die Tiere, dann wir!
Zweite Aktion: Obstbaum- und Heckenpflanzung, um das Gelände zu gliedern und dringend benötigte Schattenplätze für Tier und Mensch zu schaffen. 

Heute, fast ein Jahr später steht das Grundkonstrukt der neuen Farm. Jedoch ist die Arbeit noch längst nicht getan. In nächter Zukunft soll der bisher rudimentäre Garten sowie das Hühnergehege in einen kombinierten Natur-Kulturgarten umgestaltet werden. 

Ihr könnt uns in Form von Geldspenden helfen die Versorgung der Tiere mit Futter, Stroh sowie Tierarztkosten zu stemmen und dringend benötigtes Baumaterial anzuschaffen. Natürlich seid ihr eingeladen euch anzuschauen, was eure Spende bewegt, auch gern selbst mit anfassen oder am Lagerfeuer die Zeit genießen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten