Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Geben Sie diesen AIDS Waisen Hoffnung für 2010!

Moyeni, Swaziland

Finanziert Geben Sie diesen AIDS Waisen Hoffnung für 2010!

Fill 100x100 original img 3081

Thembelihle, Lomagugu und Nomfundo haben ihre Eltern an AIDS verloren und sind selbst im armen Swasiland außergewöhnlich arm. Durch eine etablierte lokale Organisation wollen wir sie direkt unterstützen, und in ihrer Zukunftsorientierung bestärken.

M. Angeli von Helden Helfen e.V.Nachricht schreiben

Moyeni ist eine arme Gemeinde im Herzen Swazilands, unweit der Grenze zu Mosambik. Wie viele andere Gemeinden in Swaziland ist Moyeni hart von der AIDS Pandemie getroffen - unzählige Waisen werden von den Großeltern betreut, die Generation dazwischen fehlt häufig.

Dennoch gibt es Hoffnung - viele der gogos, wie die Großmütter hier liebevoll genannt werden, geben sich große Mühe, den Kindern Halt zu geben, so dass diese ihr Leben in den Griff kriegen können. So kümmert sich Alvina Mbhamali um neun Waisen, versucht, ihre Bäuche zu füllen, und schafft es, allen neun den Schulbesuch zu ermöglichen. Dennoch bleiben die Bäuche oft leer, was das Lernen nicht befördert.

Die lokale Organisation Young Heroes hat, zusammen mit Peace Corps Volunteers, Kinder in Moyeni identifiziert, die besonders dringend Hilfe brauchen. Nun suchen sie nach Sponsoren, die mit direkten Stipendien für Essen und Kleidung das Leben dieser Kinder verändern.

Wir, das Team des Junge Helden e.V., haben mit Young Heroes in Swasiland gearbeitet - und wissen daher, dass das Konzept funktioniert. Diese Unterstützung macht oft den Unterschied zwischen Hoffnung und Schulbesuch auf der einen, und Hunger und Verzweiflung auf der anderen Seite aus. Ganz außergewöhnlich ist auch, dass 100% Ihrer Spenden die Kinder erreichen - alle Verwaltungskosten werden extern finanziert.

Bis Weihnachten wollen wir es schaffen, das Geld für Stipendien für Thembelihle (9), Lomagugu (6), und Nomfundo (15) zu sammeln. Alle drei haben kürzlich ihre Eltern an die AIDS-Epidemie verloren, und werden jetzt von ihrer Oma, ihrer Tante oder ihrem Bruder mehr schlecht als recht durchgebracht. Dennoch haben alle drei die Hoffnung auf ein besseres Leben, gehen zur Schule, und leben vorwärts - wir erbitten Ihre Unterstützung, um die Hoffnung dieser Kindern in 2010 zu bestärken, und es ihnen zu erlauben, ihre Ziele mit einem vollen Magen zu verfolgen.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen jeglicher Art haben!