Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinderhospiz SONNENHOF

Berlin, Deutschland

Kinderhospiz SONNENHOF

Fill 100x100 default

Kinderhospiz SONNENHOF begleitet Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern bis über den Tod des Kindes hinaus.

C. Dinse von Björn Schulz StiftungNachricht schreiben

Wir begleiten Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern bis zu 35 Jahren. Eine Familie erhält die schlimmste vorstellbare Diagnose: ihr Kind ist unheilbar krank und wird voraussichtlich nie das Erwachsenenalter erreichen. Ab diesem Moment sind wir für diese Familien da.
Im Gegensatz zu Hospizen für Erwachsene, die ihren Gästen nur für die letzte Lebensphase offen stehen, unterstützt die Arbeit der Kinderhospize die gesamte Familie des lebensverkürzend erkrankten Kindes.
Unsere Arbeit beginnt im günstigen Fall mit dem Zeitpunkt der Diagnose, wir begleiten die Familien während des oft jahrelangen Krankheitsverlaufs und über den Tod des Kindes hinaus.
Besonders bei Kindern ist es häufig schwierig, eine endgültige Diagnose zu stellen und auch eine definitive Einschätzung der Lebenserwartung zu geben. Durch die Gewissheit, dass die Erkrankung unheilbar ist – mit guten, aber oft auch kritischen Phasen – ist die gesamte Familie einer permanenten Belastung ausgesetzt. Die Erholung der Eltern und die Zuwendung für die Geschwister kommen durch die intensive Pflege des Kindes zu Hause oft zu kurz.
Seit Dezember 2002 steht der SONNENHOF - unser Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von der Geburt bis zum 35. Lebensjahr- zur Verfügung. Das Haus verfügt neben 14 individuell ausgestatteten Gästezimmern sowie fünf Elternappartements, einem Bewegungsbad, einem Snoezelenraum, Spiel- und Therapiezimmern, einem Wintergarten, einem großen Garten mit einem großen behindertengerechten Spielplatz.
Das Haus ist so eingerichtet, dass die Familien sich wie zu Hause fühlen können. Freude und Lachen sollen die täglichen Begleiter sein. Gemeinsam mit ihren Familien können die schwerst kranken Kinder ihre letzten Tage und Wochen bewusst, möglichst schmerzarm im Kreis ihrer Freunde erleben. 
Der Sonnenhof ist auch dafür da, dass Familien eine Auszeit von der Pflege und vom Alltag nehmen können, und bei uns Kraft tanken.
Die Aufnahme der Familie - einschließlich der Geschwister - wird von den Kassen nicht finanziert. Dafür suchen wir immer wieder Spender. Aber auch Verbrauchsmaterial, wie Wund- und Heilsalben, Aromaöle und vieles mehr müssen wir über Spenden finanzieren. Dafür benötigen Ihre Hilfe - und danken Ihnen schon jetzt von ganzem Herzen dafür!