Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Es reicht - keine weiteren industriellen Tierhaltungsanlagen in MV!

Fill 100x100 default

Im Naturpark Sternberger Seenlandschaft plant ein niederländischer Investor den Neubau einer 300er Milchviehanlage. Wir sind engagierte Einwohner und wollen mit den Spenden einen Fachanwalt mit der Prüfung des Verfahrens beauftragen.

J. Mathes von BUND BrüelNachricht schreiben

Im Naturpark Sternberger Seenlandschaft plant ein niederländischer Investor den Neubau einer Milchviehanlage. Zuzüglich der Jungrinder geht es um eine Anlage mit 3000 Tieren und eine ebenfalls dazugehörige Biogasanlage sowie im weiteren Umfeld zwei große Gärrestebehälter. Diese Anlage wird 40.000 Kubikmeter Gülle pro Jahr erzeugen und eine Neuversiegelung von 8 ha Land zur Folge haben.

Der geplante Standort befindet sich unmittelbar am Keezer See und grenzt an FFH Schutzgebiete und EU Vogelschutzgebiete.

Negative Auswirkungen für Mensch, Natur und Umwelt sind vorhersehbar:

Wir sind engagierte Einwohner und wollen mit den Spenden einen Fachanwalt mit der Prüfung des Verfahrens beauftragen. Die Belange der Natur und der betroffenen Menschen müssen berücksichtigt werden - und nicht nur die Interessen des Investors.

Das was Einzelne nicht schaffen, wollen wir auf die Schultern von vielen verteilen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten