Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Reissäcke als Weihnachtsgeschenk - Mindanao/Phil

Ein Projekt von Hilfsprojekt MARIPHIL e.V.
in Panabo-City, Philippinen

Reis-Spende als Weihnachtsgeschenk für bedürftige Familien auf Mindanao/Philippinen

Kerstin Schuette
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Viele Familien auf den Philippinen müssen sich wegen fehlender Erwerbsmöglichkeiten in immer wiederkehrenden Phasen (meist zwischen der Aussaat und der Ernten auf den Reisfeldern) kärglich ernähren.

Diejenigen, denen es noch einigermassen gut geht, ernähren sich überwiegend von getrocknetem Fisch und einer Handvoll Reis. Und auch nur diejenigen, die ein eigenes Stück Land besitzen, sind in der Lage, den kargen Speiseplan durch etwas Obst und Gemüse zu ergänzen. Manche Familien haben jedoch zuwenig, um den Hunger zu stillen - beispielsweise sind dies kinderreiche Familien oder Familien, die durch einen Schicksalschlag in extreme Armut geraten sind.

Noch immer, mittlerweile nun 3 Jahre nach dem Tropen-Sturm Bopha in 2012, sind die Bewässerungskanäle im Projektgebiet nicht flächendeckend wiederhergestellt. Der Anbau von Reis wird schwieriger.

Zusätzlich verschärft sich die Situation dieser Familien durch die immensen Preissteigerungen für Grundnahrungsmittel auf den Philippinen.

Anstatt das Weihnachtsfest feiern zu können, leiden auch in dem Gebiet, in dem das Hilfsprojekt-MARIPHIL tätig ist, viele Familien unter Armut und Hunger!

Wir möchten daher um die Weihnachtszeit dafür sorgen, daß möglichst viele Familien wenigstens über genügend Reis verfügen, um über das Weihnachtsfest nicht hungern zu müssen.

Ein Sack Reis (40kg) bedeutet, dass eine 5-köpfige Familie etwa 1 Monat lang etwas zu Essen hat. Reis hat in Asien auch eine tiefe emotionale Bedeutung, was diese Art “Weihnachtsgeschenk” besonders wertvoll macht. Die Freude war, wie uns berichtet wurde oft nicht beschreibbar!

Mit Ihrer Spende wird vor Ort ein Sack Reis erworben und der Reis an hilfsbedürftige Familien verteilt.

Wenn Sie uns Ihre Adresse zukommen lassen, dann bekommen Sie als Spender einen Dank-Brief direkt aus den Philippinen. Sodaß Sie eine direkte Rückmeldung erhalten wer Ihre Spende wirklich erhalten hat.