Keine Jagd auf meinem Grundstück

Ein Hilfsprojekt von „Wildtierschutz Deutschland e.V.“ (L. Kauertz) in Heilbronn, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

L. Kauertz (verantwortlich)

L. Kauertz
Seit Dezember 2013 können Grundstückeigentümer veranlassen, dass auf ihren Grundstücken nicht mehr gejagt wird. Die Bürgerinitiative „Zwangsbejagung Ade“ vertritt Grundstückeigentümer aus ganz Deutschland, die ihren Wald, ihre Wiesen und Felder nicht bejagen lassen wollen. Wir führen entsprechende Musterverfahren und unterstützen Grundstückseigentümer mit unserem Fachwissen: 

Helfen Sie mit, damit sich auch Grundstückseigentümer, die nicht in der Lage sind Musterprozesse zu führen, sich einen rechtlichen Beistand in ihrem Verfahren auf Austritt aus der Jagdgenossenschaft leisten können. Denn nur mit einem ausreichenden Spendenaufkommen können weitere Verwaltungsverfahren und, wenn nötig, auch weitere Gerichtsverfahren finanziell unterstützt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.zwangsbejagung-ade.de

Weiter informieren:

Ort: Heilbronn, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 06.11.2016

  • Hochgeladen am 25.09.2016

  • Hochgeladen am 17.07.2016

  • Hochgeladen am 22.01.2016

  • Hochgeladen am 16.01.2015