Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 53

Beaumont - Studenten bauen Kindern in Haiti eine Zukunft

Ein Projekt von Engineers Without Borders (EWB)
in Beaumont, Haiti

In Beaumont, einem Bergdorf in Haiti, soll ein neues Schulgelände nebst Waisenhaus für insgesamt 300 Kinder entstehen. Wir unterstützen unseren Partner Pwojè men kontre bei der Planung und Umsetzung der Bautätigkeit.

EWB
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Aktuelles
Aufgrund der aktuellen Umstände in Haiti und weltweit, mussten wir schweren Herzens die letzten Bauphasen in Haiti aussetzen. Die Hintergrundinfos könnt ihr in unseren letzten Neuigkeiten nachlesen. Momentan planen wir aber schon wieder aktiv an einer Bauphase vor Ort in diesem Sommer/Herbst.
Das Neueste aus Haiti und den Fortschritt der Baustelle gibt es regelmäßig zum nachlesen auf unserem Blog! Die Bedarfe entsprechen momentan zwei von acht Wohnhäusern, die wir bauen wollen.
 
Wir sind eine buntgemischte Gruppe aus ca. 50 Studierenden ganz verschiedener Fachrichtungen, die sich im Projekt Beaumont von den Engineers without Borders Karlsruhe e.V. zusammengefunden haben. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Pwojè men Kontre (PMK) sind wir dabei in Beaumont ein Waisenhaus samt Schule zu planen und umzusetzen.

Unsere Vision Wir geben Kindern in Haiti eine Perspektive und das Werkzeug, ihr Leben selbstständig in die Hand zu nehmen. Dadurch wächst eine Generation heran, die nicht nur ihre eigene Zukunft gestaltet, sondern letztendlich das gesamte Land aktiv weiterentwickelt. 

Unser Ziel Wir schaffen durch den Bau sicherer Gebäude zum Leben, Lernen und Arbeiten die Grundlage für den Umzug von Waisenhaus und Schule. Den langfristigen und zuverlässigen Betrieb der Einrichtung und damit den dauerhaften Zugang zu bezahlbarer Bildung garantiert unser haitianisch-deutscher Projektpartner vor Ort. 

Unser Weg Wir konzipieren, planen und realisieren das gesamte neue Gelände für das Waisenhaus samt Schule, indem wir unsere im Studium erworbenen Fähigkeiten praktisch und nachhaltig einsetzen. Mit den entstehenden erdbeben- und sturmsicheren Gebäuden und der geplanten Infrastruktur schaffen wir Waisenkindern ein sicheres Zuhause und Schulkindern einen Ort zum Lernen. 

Projekthintergrund
Nach Abschluss unseres Trinkwasserprojekt an der MEVA-Schule, lud uns Dr. Anke Brügmann, die Vorsitzende von PMK ein. Wir verbrachten einige Tage im Waisenhaus in Beaumont, im bergigen Süden Haitis, um uns ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Die Aufopferung und Hingabe Ankes für „ihre“ Waisenkinder hinterließen bei uns einen bleibenden Eindruck und überzeugten uns, dass schnelle sowie zuverlässige Hilfe dringend nötig ist. Der Umzug auf ein neues Gelände ist nötig, da auf dem bisherigen Gelände einerseits starker Platzmangel herrschte. Andererseits stört und gefährdet die direkt vor dem Waisenhausgelände verlaufende mehrspurige Nationalstraße den Alltag der Kinder immens. Wir möchten den Kindern eine ruhige und sichere Umgebung schaffen, in der sie aufwachsen und zur Schule gehen können. In den zurückgelassenen Gebäuden werden Ausbildungsstätten für Jugendliche eingerichtet.
Weitere Informationen sind auf unserer Webseite zu finden.