Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Hühnerzucht in Mali - Afrika, eine Herausforderung bei hoher Temperatur

Ein Projekt von Biopal Mali
in Kayes, Mali

BioPal Hühner und Fischzucht Projekt Mali Biopal züchtet Hühner in der Region von Kayes wo es bis zu 45 Grad heiss sein kann. Dies stellt eine grosse Herausforderung dar an Technologie, Aufbau der Ställe und Schulung der Bauern.

p. striegel
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Biopal - Afrika ( siehe auch http://biopal.ml )

Ein Zentrum für die Entwicklung der Hühnerhaltung
in Länder mit sehr hohen Temperaturen

* Züchtung von Küken
* Prüfung und Umsetzung neuer Technologien zur Kühlung von Stallungen.
* Steigerung der Erträge .
* Verschiedenen Energiequellen testen.
* Ausbildung von jungen Menschen in der Landwirtschaft und den entsprechenden Technologien.
* Unterstützung der Bauern und Entwicklung einer Wertschöpfungskette.

Alles sollte in einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Art und Weise durchgeführt werden. So autark wie möglich. Elektrizität und warmes Wasser mit Solarmodulen. Das notwendige Hühnerfutter wird möglichst viel vor Ort angepflanzt.

Das Projekt wird sich auf das Züchten von Kücken konzentrieren. Die Bauern können dann die Aufzucht übernehmen und danach verkaufen. Die Ställe und die Infrastruktur soll den hohen Temperaturen angepasst sein.

Die Schulung von Arbeitern, sowie der Bauern aus der Umgebung, ist notwendig das Gelingen des Projekts zu sichern. Daher arbeiten wir auch mit der lokalen ONG ( Association du Logo pour le développement ) zusammen. Diese besteht seit 1990.