Deutschlands größte Spendenplattform

Shashi- Lehrer werden in Indien

Ein Projekt von Gaiatree Foundation
in Balangier, Indien

Die 23 jährige Farmertochter Shashireka Putel lebt in Odisha, im Osten Indiens. Ihr größter Wunsch ist es Lehrerin zu werden. Wir unterstützen sie bei ihrem zweijährigen Studium zum Bachelor of Education.

M. Wohne
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 2009 unterstützen wir die integrale Gaiatreeschool in Odisha, Indien, finanziell und praktisch. Aufgrund des niedrigen Bildungsstandes in der Region und daher rührendem Lehrermangel ist es schwierig, ausgebildete Lehrkräfte für unsere Schule zu gewinnen. Eine Hoffnung ist die 23-jährige Shashireka, die ihre Schulbildung seit dem 16. Jahr als Fernstudentin verfolgt und demnächst die 12. Klasse abschließen wird. Finanziert hat die Farmerstochter dies aus ihren Einkünften als Hilfslehrerin an der Gaiatreeschool und durch Nachhilfestunden. Zum Lehrerberuf fehlt ihr nun noch ein Abschluss des zweijährigen Fernstudiums zum Bachelor of Education an der Universität Sambalpur. Dieses Vorhaben möchten wir finanziell unterstützen. Darüber hinaus werden wir im Projektzeitraum drei Weiterbildungscamps für LehrerInn der Region anbieten. Nur mit ausgebildeten und motivierten Lehrern können wir wirksame, nachhaltige Veränderungen in einem der ärmsten und rückständigsten Gebiete Indiens erreichen.
Die Stellung der Mädchen/ Frauen ist besonders kritisch. Ihre Rolle als Mutter und dienende Ehefrau ist vorbestimmt. Hier liegt der Schwerpunkt in der Ausbildung, um ihre Unabhängigkeit zu stärken und Beispiele aufzuzeigen, wie sie sich selber helfen können. Shashi wird ein solches Beispiel sein.
Die Analphabetenrate liegt bei über 70% in der Region und betrifft überwiegend die niederen Kasten, sowie die Adivasi (Ureinwohner). Gute Schulen erfordern ausgebildete Lehrer, die in der Region nicht vorhanden sind. Unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, z.B. den riesige Klassen mit z.T. mehr als 100 Kindern, keine Unterrichtsmittel, viele Jahrgänge, ungebildete Elterngeneration u.s.w. praktikable und kurzfristige Übergangslösungen finden.