Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Temiar- Hilfe zur Selbsthilfe gegen Vernichtung des Regenwaldes in Malaysia

Fill 100x100 default

Temiar: ein Naturvolk im Regenwald Malaysias kämpft ums Überleben. Workshops in den Siedlungen der Temiar und Landvermessungsarbeiten helfen beim Erhalt ihrer Heimat , dem tropischen Regenwald. Für dieses Naturerbe, sind wir alle verantwortlich.

a. salisch von Freunde der Naturvölker e.V.Nachricht schreiben

Das Volk der Temiar lebt seit mehr als 5000 Jahren friedlich in den Regenwäldern Malaysias.
Nun ist ihr Überleben akut bedroht. Ihre Heimat, der Regenwald wird abgeholzt für Ölpalmplantagen und Rohstoffgewinnung. Ihre Landrechte werden dabei missachtet.

Der Filmemacher Shafie Dris vom Volk der Temiar als Repräsentant von FdN führt vor Ort Workshops in den einzelnen Siedlungen durch..

"Freunde der Naturvölker" unterstützt diese Workshops finanziell. Bei den Workshops werden die Temiar und andere Angehörige indigener Gruppen Malaysias darin geschult, Landraub und illegalen Holzschlag zu dokumentieren und anzuzeigen.

Weiterhin werden sie in der Nutzung moderner Medien geschult, um wichtige Neuigkeiten sofort in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Dazu wird ihnen alles nötige Wissen wie der Umgang mit Kameras, Internet, das Lesen von Karten und die Behördenwege erläutert So können Umweltsünden sofort dokumentiert und angezeigt werden. denn Zeit ist ein wichtiger Faktor beim Widerstand gegen die Abholzung der Wälder und der Vertreibung der indigenen Völker.
Die Teilnehmer sind vorwiegend Jugendliche aus den Dorfgemeinschaften der einzelnen indigenen Gruppen und kommen aus sechs Bundesstaaten Malaysias.

Ein Workshop wurde bisher mit Erfolg in Kampung Penderas, Pahang, durchgeführt. Siehe dazu auch unsere Facebook Seite.

Ziele der Workshops sind, die indigenen Völker zu befähigen sich selbst gegen das Unrecht zur Wehr setzen zu können.und durch die schnelle informationsverbreitung ein größeres Bewusstsein in der Allgemeinheit für die Probleme der indigenen Bevölkerung zu schaffen.

Ein weiterer wichtiger Effekt ist die Vernetzung der verschiedenen indigenen Ethnien und ein schnellerer Informationsaustausch zwischen ihnen.

Ein Workshop hat ca 10 Teilnehmer. die aus verschiedenen indigenen Bevölkerungsgruppen aus ganz Malaysia kommen. Insgesamt sind 10 solcher Workshops geplant.

Der Regenwald und seine Bewohner sind unser aller gemeinsames Menscheitserbe. Unzählige Schätze in Form von Tieren, Pflanzen, Artenvielfalt verbergen sich dort. Viel ist schon zerstört, bevor es entdeckt wurde
.
Ich bin vor zwei Jahren auf einer Reise durch Malaysia auf die Probleme der Temiar und anderer indigener Gruppen aufmerksam geworden und versuche seitdem, die Thematik publik zu machen und Spenden zu sammeln. Indem wir die Bewohnern der Regenwälder beim Erhalt ihrer Heimat unterstützen, schützen wir auch die Tiere und Pflanzen des Regenwaldes. Denn indigene Völker sind allein durch ihre Lebensweise die besten Umweltschützer.

Nachdem ich vergeblich versucht habe, große Umweltschutz- und Menschenrechtsorganisationen für das Thema zu interessieren, kam ich dann zu "Freunde der Naturvölker".

Dieser kleine Verein arbeitet hoch engagiert für Naturvölker in allen Teilen der Welt und hat die Wichtigkeit der der Problematik der indigenen Völker Malaysias gleich erkannt. Seitdem bin ich dort aktiv..

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten