Deutschlands größte Spendenplattform
55

Beendet Nähprojekt von Flüchtlingen: Taschen aus Schlauchbooten

Ein Projekt von Flamingo e.V.
in Athen / Lesbos, Griechenland

Bag Mohajer: Jahresbericht 2015 und Spendenaufruf

R. Riad
R. Riad schrieb am 04.01.2016

Liebe Freundinnen und Freunde,

2015 war ein sehr ereignisreiches Jahr – sowohl für unser Projekt als auch für Flucht und Asyl in Europa insgesamt.

Durch eure finanzielle Unterstützung ist es uns gelungen Bag Mohajer in Athen nachhaltiger zu gestalten. Dafür möchten wir uns bedanken!

Für Bag Mohajer konnte das Jahr 2015 wichtige Voraussetzungen für die Beständigkeit des Projekts schaffen. Nach längerer Suche ist es uns gelungen in Athen Räumlichkeiten für eine Nähwerkstatt anzumieten. Gemeinsam mit den jungen SchneiderInnen haben wir durch eure Spenden mehrere gebrauchte Industrienähmaschinen und Nähzubehör erworben, sowie die Werkstatt mit den nötigsten Möbeln eingerichtet. Kurz darauf begann bereits die Herstellung von sehr vielen schönen Taschen, die dann auf Märkten gegen Spende vergeben wurden. Der Erlös geht weiterhin zu 100% an die geflüchtete SchneiderInnen. Unsere kleine Werkstatt ist in kurzer Zeit zu einem Ort der kreativen Beschäftigung, des (Erfahrungs-)Austausches und des Rückzuges geworden.

Zwei mal konnten wir zusammen mit den SchneiderInnen nach Lesbos fahren, um Schlauchboote und Schwimmwesten von den Stränden zu sammeln (fast 500 Kilogramm insgesamt) – jene Materialien aus denen die Taschen in unserer Nähwerkstatt gefertigt werden.

Als wir im August nach Lesbos fuhren, erreichten täglich mehrere hundert bis tausend Menschen in Schlauchbooten unter lebensgefährlichen Zuständen die Insel. Durch die andauernden Kriege und gewalttätigen Konflikte etwa in Afghanistan, Irak, Somalia, oder Syrien suchten 2015 über eine Million Menschen die Flucht über Griechenland und Italien nach Europa. Da es weiterhin an legalen Fluchtwegen fehlt, nehmen Menschen eine lebensgefährliche Fahrt über das Mittelmeer auf sich. Diese Situation hält an, jedoch wird die Flucht aufgrund des Winters immer lebensbedrohlicher. 2015 haben laut UNHCR mindestens 3.735 Menschen auf dem Mittelmeer bei der Überfahrt ihr Leben verloren.

Verglichen zum Sommer sind die Grenzübergänge aufgrund der Abschottungspolitik der EU wieder schwieriger zu überqueren und mehr und mehr geflüchtete Menschen werden gezwungen in Griechenland zu verweilen.Weil sich das Land in einer tiefen Rezession befindet, fehlt es in Griechenland oftmals an minimaler Versorgung und Unterkunft, ganz zu Schweigen von Fortbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

In Anbetracht dieser bitteren Realität versucht Bag Mohajer durch seinen Werkstattraum Geflüchteten Möglichkeiten der kreativen, nicht-hierarchischen, kollaborativen Beschäftigung zu eröffnen. Hier nähen Geflüchtete nicht nur Taschen, sondern lernen Menschen kennen, tauschen sich untereinander aus und kommen so auch mal auf andere Gedanken in einer fortwährend schwierigen Situation.

Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, brauchen wir eure Unterstützung.

Nachdem wir die Nähwerkstatt fertig ausgestattet haben, benötigt Bag Mohajer für das Jahr 2016 Unterstützung bei den Mietkosten, bis es sich ab 2017 nachhaltig selbst finanzieren kann. Insgesamt handelt es sich um 2.400 EUR (12x 200 EUR). Das wären für 20 SpenderInnen nur 10 EUR im Monat! - zum Beispiel über unser Spendenkonto (siehe unten) oder über unsere laufende Kampagne auf Betterplace! Bag Mohajer ist für jede Unterstützung dankbar!

Auf diesen Wege bedanken wir uns nochmals bei allen SpenderInnen. Ohne euch wäre dieses Projekt nicht möglich geworden.

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins neue Jahr!

Euer Bag Mohajer Team

Übrigens: Unsere neue Webseite mit Bildern über das Projekt befindet sich auch schon im Aufbau… Wir melden uns, wenn es Neuigkeiten gibt. Solange könnt ihr uns gerne auf Facebook folgen.

https://www.facebook.com/pages/Mohajer-Bag-for-Good/156614087694379


Wir sind für jede Unterstützung dankbar!
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.