Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

GIGANICA - Der Hoffnungslauf

Insel Reichenau, Deutschland

GIGANICA - Der Hoffnungslauf

Fill 100x100 unbenannt 44

Das GIGANICA Projekt hat das Ziel 1 Million Euro für die deutschen Kinderhospize zu sammeln. Dafür läuft Harry Ohlig 365 Tage lang jeden Tag einen Halbmarathon.

H. Ohlig von GiganicaNachricht schreiben


7.700 Kilometer und nur ein einziges Ziel: Helfen.

22.500 Kinder sind in Deutschland unheilbar krank. Ihre Lebenszeit ist verkürzt. In stationären Kinderhospizen und ambulanten Kinderhospizdiensten hilft man den betroffenen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern durch einen schwierigen Prozess.

Helfen möchte auch Harry Ohlig, der Mann hinter dem sozialen Projekt GIGANICA. Mit aufsehenerregenden Projekten unterstützt GIGANICA als Partner der ca. 100 Kinderhospize in Deutschland Betroffene und deren Familien. Das erste dieser Projekte ist der HOFFNUNGSLAUF vom 10. Februar 2014 bis zum 10. Februar 2015.

Ein Mann, 365 Tage, 7.700 Kilometer

Der HOFFNUNGSLAUF ist mehr als nur ein Projektname. Ein Mann läuft und bringt sich dabei für den guten Zweck an die Grenzen seiner Belastbarkeit.

Das Ziel ist, in 365 Tagen täglich einen Halbmarathon (21,0975 km) zurückzulegen. In einem Jahr legt Ohlig damit 7.700 Kilometer zurück und umrundet ganze 30 Mal den Bodensee. Seine Motivation: Jeder Schritt bringt Ihn einen Schritt näher an das Spendenziel von 1 Million Euro! Unterstützt wird der Hoffnungslauf nämlich von Partnern und Sponsoren aus unterschiedlichen Branchen. Mit ihren Spenden bringen sie jeden Tag die ambulante Kinderhospizarbeit in Deutschland Schritt für Schritt weiter.

Mehr Informationen unter www.giganica.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten