Deutschlands größte Spendenplattform
1

Tinnitus zum Thema machen - Deine Spende macht's möglich!

Ein Projekt von Deutsche Stiftung Tinnitus und Hören Charité
in Berlin, Deutschland

Die Stiftung Tinnitus und Hören Charité wird nicht öffentlich gefördert. Aber sie benötigt für die Geschäftsstelle, das Fundraising und die Kommunikationsarbeit Betriebsmittel. Helfen Sie mit, die Grundlagen für unseren Erfolg zu sichern!

G. Flöter
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Stiftung Tinnitus und Hören Charité wurde im Jahr 2011 unter dem Namen Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité gegründet. Seitdem haben wir viel für Forschung und Wissenschaftskommunikation getan, z. B. zwei internationale Tinnituskongresse mitorganisiert, damit sich die Wissenschaftler*innen besser vernetzen und austauschen können. Wir haben Vorträge gehalten, Publikationen finanziert, waren gemeinsam mit unseren engagierten Ehrenamtlichen auf vielen Infoveranstaltungen und großen Festivals, um vor allem junge Menschen über Tinnitus und Gehörschutz aufzuklären. Und wir haben die Stiftung in der Öffentlichkeit bekannter gemacht: Über Pressearbeit, Social-Media-Kommunikation und unsere zweisprachige Website. Aktuell entwickeln wir zusammen mit Experten neue Lernmaterialien für Kita und Schule. Und wir motivieren Wissenschaftler*innen mit der Vergabe des "Forschungspreises Tinnitus & Hören", engagiert weiterzuforschen.

Die Stiftung bekommt keine öffentlichen Gelder. Aber sie benötigt für die Ausweitung all dieser Aktivitäten Betriebsmittel, und zwar für die Geschäftsstelle und für Fundraising sowie Öffentlichkeitsarbeit. 

Danke, dass Du mithilfst, dass wir diese Aufgaben sowie die aktuellen Projekte auch zukünftig finanzieren können!