Deutschlands größte Spendenplattform

Delfin-Rettungsaktionen

Ein Projekt von Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
in Molat, Kroatien

Um einem verletzten Delfin im Meer zu helfen, muss das Tier von Experten zur Behandlung kurzzeitig eingefangen und aus dem Wasser genommen werden.

Verena
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Delfin-Rettungsaktionen sind in der Regel sehr aufwändig und eine große Herausforderung! Um einem verletzten Delfin im Meer zu helfen, muss das Tier von Experten zur Behandlung kurzzeitig eingefangen und aus dem Wasser genommen werden, um es tierärztlich behandeln oder von Netzresten, in denen sich der Delfin verheddert hat, zu befreien.

Der Einsatz der hierfür notwendigen Boote kann gut und gerne über 4.000 € kosten, spezielle Antibiotioka zur Behandlung kranker Tiere kosten um die 300 €.

Eine derartige Aktion, die für das Tier natürlich möglichst stressfrei ablaufen soll, ist logistisch anspruchsvoll. Je nach aktueller Situationslage werden mehrere Boote eingesetzt, darunter eines mit einer Plattform, auf die der Delfin zur kurzzeitigen Behandlung gelegt werden kann.

In Flüssen verirrte Delfine können auf einer derartigen Plattform auch für einige Stunden transportiert werden, bevor sie wieder im Meer freigelassen werden.

-> Weitere Informationen

Dieses Projekt wird auch unterstützt über