"Schulen für Afrika"

Ein Hilfsprojekt von „UNICEF“ (B. Hell) in Landesweit, Ruanda

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

B. Hell (verantwortlich)

B.  Hell
UNICEF hilft in Ruanda durch das Projekt "Schulen für Afrika" beim Aufbau kinderfreundlicher Modellschulen. So erhalten Tausende von Kindern endlich die Chance auf Bildung. Weiter unten finden Sie Beispiele, was die Kinder brauchen. Mehr: www.schulenfürafrika.de.

In Ruanda gehen 400.000 Kinder noch immer nicht zur Schule; besonders Waisen und Mädchen sind benachteiligt. Bei Betterplace.org können Sie mithelfen, dass endlich jedes Kind seinen Platz in der Schule bekommt. Sie spenden speziell für das Programm in Ruanda, das Teil der erfolgreichen Aktion „Schulen für Afrika“ ist.

Mit Programmen in inzwischen elf Ländern will UNICEF dazu beitragen, dass bis 2015 alle Kinder zur Schule gehen und sie erfolgreich abschließen. Denn Grundbildung gibt einem Kind die Chance auf ein besseres Leben.

Mit Hilfe der PAYBACK-Kunden und weiterer Unterstützer aus Deutschland konnte UNICEF schon 3,6 Millionen Kinder erreichen.

„Schulen für Afrika“ - dafür braucht UNICEF Ihre Spende:

Schulen bauen
UNICEF hilft, verfallene Klassenräume wieder herzurichten oder neue zu bauen.

Für Trinkwasser und Latrinen sorgen
UNICEF sorgt für sicheres Trinkwasser sowie einfache Latrinen an den Schulen. UNICEF schützt die Kinder vor Krankheiten und vermittelt Hygieneregeln.

Unterrichtsmaterial bereitstellen
UNICEF versorgt Schüler und Lehrer mit Büchern, Heften und Lehrmaterial. Für die Klassenzimmer stellt UNICEF Bänke, Tische und Tafeln bereit.

Lehrer ausbilden
UNICEF schult die Lehrer, damit sie im Unterricht besser auf die Kinder eingehen. Schulleiter erhalten Hilfe, um den Schulbetrieb gut zu organisieren.

Gesundheit fördern
An vielen Schulen fördert UNICEF regelmäßige Untersuchungen und Impfungen. Aufklärung im Unterricht hilft, die Kinder vor Gefahren wie AIDS zu schützen.

Benachteiligte Kinder unterstützen
UNICEF hilft auch, Solidarität und Hilfsbereitschaft unter den Schülern zu stärken - zum Beispiel durch Schülerclubs für Waisen und andere benachteiligte Kinder.

Die unten angegebenen Hilfsgüter stehen beispielhaft für die vor Ort benötigte Hilfe.

Weiter informieren:

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client banner 620x140
  • Client banner 620x140

Ort: Landesweit, Ruanda

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Vorschulkinder in einer kinderfreundlichen Schule in Ruanda. © UNICEF Ruanda/2016/Mugabe

    Hochgeladen am 29.06.2016

  • Vorschulkinder lernen spielerisch ein Instrument in der neuen Modell-Vorschule in Kinyinya. Foto: © UNICEF/UNI174264/ Park

    Hochgeladen am 15.01.2016

  • In einem hellen und gut ausgestatteten Klassenraum macht Lernen Spaß. ©UNICEF Ruanda /Noorani

    Hochgeladen am 20.01.2015

  • Die 16-jährige Patricie aus Murama kann endlich die Grundschule abschließen. Foto © UNICEF Ruanda

    Hochgeladen am 30.10.2013

  • Hochgeladen am 03.12.2009

  • Hochgeladen am 03.12.2009

  • Hochgeladen am 03.12.2009

  • Mukandayisenga ist jetzt 12 Jahre alt. Seit vier Jahren kann sie dank der Aktion „Schulen für Afrika“ die Schule besuchen. © UNICEF/Anne-Kristin Peter

    Hochgeladen am 03.12.2009