Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Förderung afrikanischer Uni-StudentInnen in mehreren Ländern Afrikas

Lilongwe, Malawi

Beendet Förderung afrikanischer Uni-StudentInnen in mehreren Ländern Afrikas

Lilongwe, Malawi

ZIKOMO ist ein Verein zur Förderung afrikanischer StudentInnen in ihren Heimatländern mit dem Sitz in Graz (Österreich). Die Spenden werden zu 100% für die Finanzierung von tertiären Ausbildungen von bedürftigen Menschen in Afrika verwendet.

P. Hamedl von ZIKOMO - Förderung von Uni-StudentInnen in Afrika | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

ZIKOMO ist ein Verein zur Förderung afrikanischer Studenten und Studentinnen in ihren Heimatländern mit dem Sitz in Graz (Österreich).

- Aufgabe
Der Verein ZIKOMO, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Akquirierung von Spendengeldern, die zu 100% für das Studium von jungen afrikanischen Menschen in ihren Heimatländern verwendet werden. Es gibt keine Organisations- oder Verwaltungskosten, alle Vereinsmitglieder sind ehrenamtlich für ZIKOMO tätig.

- Beschreibung
Es werden Studiengebühren für StudentInnen in dzt. Sambia, Malawi, Tansania, Kenia, Uganda und Sierra Leone bezahlt.
Genaue Infos zu den StudentInnen: www.zikomo.at.

In den meisten afrikanischen Ländern südlich der Sahara sind die Studiengebühren im Vergleich zu den Löhnen unproportional hoch und sind nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung leistbar. In den Genuss staatlicher Stipendien kommen nur sehr wenige Menschen.

Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung südlich der Sahara leben von weniger als zwei US-Dollar am Tag und benötigen das Geld für Essen, medizinische Versorgung und Wohnraum – für Studiengebühren in der Höhe von mehreren Hundert Euro pro Semester bleibt nichts übrig.

Beispiel Sambia:
„Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen liegt in Sambia unter 350 Euro im Jahr. Nach Angaben der Weltbank leben zwei Drittel der Bevölkerung unter der absoluten Armutsgrenze von 1,25 $ pro Tag“ (Quelle: Kinderhilfe Sambia e.V)

Studiengebühren pro Jahr:
Sambia: € 1000-2000
Österreich: dzt. 0 (vormals € 727,26)

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 2011:
Sambia: USD 1,413
Österreich: USD 49,809

ZIKOMO weiß über die besonders schwierigen Lebenslagen von afrikanischen Frauen und strebt deshalb an, stets doppelt so viele Frauen wie Männer zu unterstützen.

- Allgemeine Informationen
ZIKOMO bedeutet DANKE und stammt aus den Sprachen Chichewa bzw. Chinyanja, welche in Malawi bzw. Sambia gesprochen werden.

- Online einkaufen und gleichzeitig eine Spende für ZIKOMO lukrieren - ohne Mehrkosten!
www.shop2help.net/zikomo oder www.shopplusplus.at/zikomo

- Impressum
ZIKOMO, Verein zur Förderung afrikanischer Studenten und Studentinnen in ihren Heimatländern. ZVR-Zahl: 786574121
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020