Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Das grüne Klassenzimmer - Nachhaltiges Wirtschaften fördern

Fill 100x100 profilkne

Schulgarten, Berlin, Urban Gardening, duales Lernen, Schule, Sophie-Scholl-Schule, Crowdfunding, Wirtschaft-Arbeit-Technik

L. Kneidinger von Förderverein der Sophie-Scholl-Schule e.V.Nachricht schreiben

Wie alles begann...

Beim Blick aus dem Fenster des Informatikraums kam mir irgendwann die Idee in dem eher verwilderten Bereich des Schulhofs "etwas zu machen", die Idee des "grünen Klassenzimmers" ist geboren.

"Wir schreiben das Jahr 2009, ganz Schöneberg ist entdeckt und kartographiert. Nur ein kleines Fleckchen Erde gilt es noch urbar zu machen. Eines Tages kommt dann Herr K. und macht sich auf um diesen kleinen "Wildwuchs" im Wahlpflichtunterricht Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) zu bearbeiten. Dieser "Wildwuchs" (auch Biotop oder Schulgarten genannt) wird innerhalb von 5 Jahren zu einem sehr schönen Fleckchen Schule, ermöglicht durch viele verschiedene Projekte an denen v.a. meine Klasse begeistert teilgenommen hat:
Beete werden angelegt, ein Lehmbackofen wird gebaut, zusammen mit dem Fachbereich Biologie wird das Biotop wird gereinigt, und als Startschuß für das "grüne Klassenzimmer" wird auf unseren Vorschlag hin sogar eine Terrasse gebaut.
" (Lukas Klasse 10.32)

In den Lehrplänen der integrierten Sekundarschulen wird dem dualem Lernen, dem Verbinden von Theorie und Praxis, der Arbeits- und Schulwelt eine stärkere Bedeutung zugemessen. Im grünen Klassenzimmer lernen Schüler fächerübergreifend andere Arbeitswelten kennen, ökologische Zusammenhänge werden erfahrbar gemacht, nachhaltiges Wirtschaften wird zum Leitthema für zukünftige Projekte..

Konsequent wird die Idee des grünen Klassenzimmers weiterentwickelt. Die Schülerfirma "Schulgarten Cooperation" - in Kooperation mit den Prinzessinnengärten -,  soll aufgebaut werden und dazu bedarf es Startkapital. Zurzeit sind wir am Bau eines Gewächshauses, die Grundlagen sind bereits geschaffen, zur vollständigen Finanzierung fehlen noch Mittel, die durch Ihre Spende sichergestellt werden könnten. Weitere Projekte, wie der Ausbau der Hochbeete, neue Gartengeräte, eine automatische wassersparende Bewässerung sind geplant.

Helfen Sie mit Projekte dieser Art auch weiterhin durchführen zu können. Tragen Sie somit zu einer nachhaltigeren Bildung von Jugendlichen und ihrem Verhältnis zur Natur bei. 






Hilf mit, das Projekt zu verbreiten