Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

++ familiäres Waisenhaus in Accra/ Ghana für 15x Straßenkinder ++

Fill 100x100 passbild studio

Auf dieser Spendenseite sammel ich mit diversen kleinen und größeren Aktionen Spenden für ein befreundetes familiär geführtes Waisenhaus in Ghanas Hauptstadt Accra, in dem 15 Straßenkinder ein neues Zuhause gefunden haben.

T. Creutzburg von Torsten Creutzburg c/o West Afrika Initiative e.V.Nachricht schreiben

In Ghanas Hauptstadt Accra leben ca. 2,3 Millionen Menschen – über 30 000 davon sind Straßenkinder.

2007 gründet James Kotey, der selbst als Straßenkind aufgewachsen ist, das Waisenhaus. Es ist als non-government Organisation unter dem Namen “ASKOF – African Streetkids Orphanage Foundation” eingetragen.
Es bietet ein Zuhause für 15 Kinder, die aus unterschiedlichen Teilen Ghanas und schlimmsten Verhältnissen stammen. Manche sind ohne Eltern aufgewachsen, manche wurden von ihren Eltern verstoßen, aber alle haben nun im Haus von James und seiner Frau Theresa ein neues Zuhause gefunden.
Über die Jahre wurden aus 15 Fremden - 15 Brüder und Schwestern.

Ihnen wird ein sicheres Heim geboten, sie bekommen dreimal täglich eine warme Malzeit und gehen zur Schule.

Allerdings fressen die hohen Fixkosten monatlich ein großes Loch ins Budget. James, Theresa und die Kids brauchen deshalb Geld für:
- Miete, da das Haus nicht gekauft ist
- tägliches Essen und Trinken
- Strom
- Wasser für die Wassertanks zum Waschen und Kochen
- Schuluniformen und Lernutensilien
- Geld für Sprit und Wartungskosten des Schulbusses, mit dem die Kinder regelmässig in die Schule, Ausflügen und Freizeitaktivitäten gefahren werden

Diesen "Schulbus" haben wir bereits über diese Plattform durch eine Spendenaktion realisiert - d.h. ca. 10 000Euro generiert, um einen Minibus zu kaufen, der dann nach Ghana verschifft und dort von mir persönlich übergeben wurde!

kurz zu mir:
Ich bin Torsten, habe im Februar 2011 zum ersten Mal James, Theresa und das Waisenhaus besucht. Ich war vorher noch nie in Afrika, wollte mal meine Komfortzone verlassen, mal was “Nützliches” machen und den persönlichen Horizont erweitern.
Bloß wohin? Eher zufällig traf ich dabei auf Ghana, auf das Waisenhaus, auf James. Ein schöner Zufall der schnell aus Fremden – Freunde gemacht hat.
Die lustigen und traurigen, die eindrucksvollen und unvergesslichen Momente und Erlebnisse haben mich angespornt, diese Seite ins Leben zu rufen.
Zum Einen, um freiwillige Helfer, Sponsoren und Interessenten für das Waisenhaus in Accra zu finden – zum Anderen, um den 15 Waisenhaus-Kids eine Zukunft zu bieten, die ich erleben darf und die sie auch verdient haben.

Packen wir´s an!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten