Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

WE GO PARADISE - Die Welt ist ein Garten - nah, natürlich und nachhaltig

Berlin, Deutschland

WE GO PARADISE - Die Welt ist ein Garten - nah, natürlich und nachhaltig

Fill 100x100 lothar portrait

Social Gardening, We go paradise, nachhaltig sein, Garten Eden, Ökologie, Erdcharta

L. Gütter von Naturlernwelten e.V.Nachricht schreiben

Unser regionales Vernetzungsprojekt "We go paradise" hat sich zum Ziel gesetzt, in vielen Ländern der Welt gemeinnützige und öffentlich zugängliche Begegnungsgärten zu schaffen, die dem Geiste der Völkerverständigung verpflichtet sind und auf der Erdcharta der Vereinten Nationen basieren.
Die Gärten haben eine oktogonale (achteckige) Form, die die acht Himmelsrichtungen und den Jahreskreis der Natur versinnbildlichen. Das Oktogon ist eine universale Form, die in sämtlichen Religionen und Kulturen der Welt eine Art Urspiritualität darstellt und die Menschen im Ursprung verbindet (siehe Photogalerie).

Wir haben bereits sechs Gärten in Deutschland gegründet, im August 2014 folgte der siebente und größte Garten in St.Marienkirchen in Österreich mit einem Durchmesser von 33 Metern (siehe Photogalerie)
Hier ein Doku-Film von Anna Lechner zum Garten in Oberösterreich:
https://www.youtube.com/watch?v=SbupTSyC1gg

Die Gärten können als "grüne Seminarräume" bzw. "grüne Klassenzimmer" genutzt werden und orientieren sich an der Montessori-Pädagogik. Wir bilden junge Menschen zu "Erdbotschaftern" aus.

Derzeit planen wir ein Projekt "Oktogon - zwölf Gärten in zwölf Berliner Bezirken" und arbeiten mit Berliner Grundschulen zusammen.
http://www.sein.de/archiv/2014/juli-2014/berlin-projekt-aufbruch-zur-vollkommenheit.html

Gleichzeitig entsteht ein Gartenprojekt in Nepal im Dienste der Städtepartnerschaft von Berlin und Kathmandu. Der Dalai Lama ist aktiver Erdcharta-Botschafter der Vereinten Nationen.

Viele weitere Gartengründungen in aller Welt werden folgen...

Die Spendengelder benötigen wir für die entstehenden Begleitkosten (Fahrkosten, Kost, Logis, Werkzeug und Material) sowie für die Weiterentwicklung des Bildungskonzepts "Erdbotschafter sein".

www.facebook.com/erdbotschafter
www.nachhaltig-sein.net

Weitere Presseartikel:
http://www.sein.de/archiv/2014/februar-2014/im-garten-eden--eine-anleitung-zum-gluecklichsein.html
http://www.sein.de/archiv/2014/april-2014/erdbotschafter-sein--auf-schloss-tornow-entsteht-ein-garten-eden.html

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten