Deutschlands größte Spendenplattform
30

TDKET - Tarikus und Destas Kinderbildungsprojekt durch Tennisförderung

Ein Projekt von Förderverein Bildung durch Sport e.V.
in Addis Abeba, Äthiopien

TDKET ermöglicht Kindern aus den ärmsten Teilen Addis Abeba durch das Medium Tennis einen Weg zu Bildung und somit einem besseren Leben zu zeigen.

M. Zimmermann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

TDKET ist eine in Addis Abeba, Äthiopien, agierende Non-Profit-Organisation, die Kinder durch das Medium Tennis an Bildung heranführt und ihnen dadurch neue Perspektiven im Leben eröffnen möchte. Die Aufgabe des Projektes ist es, ein New Leadership System umzusetzen, was bedeutet Kindern ohne Perspektive das nötige „Know-how“ zu vermitteln, welches von den Kindern wiederum in ihr eigenes Land zurückgegeben wird
 
Die schulische und sportliche Bildung stehen dabei nicht alleine im Vordergrund des Projekts, sondern zusätzlich auch die sozialen Gruppeneffekte. Durch das gemeinsame Lernen und Trainieren verschiedener Generationen erlenen die Kinder sogenannte Soft Skills, wie den Umgang im sozialen Miteinander oder die Übernahme von Verantwortung in einer Gruppe.
 
Durch Spenden können den Kindern regelmäßige Mahlzeiten zur Verfügung gestellt werden, welche Grundvoraussetzung für die Leistungen auf dem Platz und in der Schule sind. Außerdem werden sowohl Schulbücher als auch das Gehalt der Lehrer*innen über diesen Pool finanziert. Weiterhin ist der ebenfalls spendenfinanzierte Einsatz medizinischer Hilfe dringend notwendig.
 
Aktuell trainieren 66 Kinder auf einer Zweifeld-Tennisanlage.
Einmal im Jahr findet ein Besuch im Racket Center Nußloch statt, bei dem die Kinder eine völlig neue Welt kennenlernen dürfen. Sie trainieren vor Ort und nehmen an Turniere in der Metropolregion Rhein-Neckar teil, bei denen sie stets einen bleibenden und positiven Eindruck hinterlassen. Zum wiederholten Mal reiste eine Delegation von Deutschland nach Addis Abeba um sich das Geschehen vor Ort anzuschauen.
 
Der typische Tagesablauf sieht folgendermaßen aus:
06.00 - 08.00 Uhr: Training auf dem Tennisplatz
08.00 - 12.00 Uhr: Schule
12.00 - 13.30 Uhr: Mittagsessen durch das Projekt (wenn die Schule nah genug am Platzt ist)
13.30 - 15:30 Uhr: Schule
Ab 15.30 Uhr: Training auf der Zweifeld-Tennisanlage
Ab 18.00 Uhr: Ende des Trainings – Kinder gehen nach Hause
 
Sonntagnachmittag ist der einzige Zeitpunkt an dem kein Training stattfindet.