Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Demokratische Schule in den Anden

Huamachuco, Peru

Demokratische Schule in den Anden

Fill 100x100 original profile 2

Eine demokratische Schule? Hoch oben in den Anden entsteht eine Schule, in der Kinder die Lust am Lernen erfahren können. Unsere Aufgabe besteht darin ein Umfeld zu schaffen in dem die Kinder leben können und sich wohl, sicher und zu Hause fühlen.

P. Yoncaova von Förderverein für die Kapriole e.V.Nachricht schreiben

WIR BAUEN DIE ERSTE DEMOKRATISCHE SCHULE IN PERU, hoch oben auf 3000 m in der kleinen Stadt Huamachuco. Doch unsere Initiative ist mehr als nur eine Schule - sie ist ein soziales Projekt, das grundlegende Änderungen für humanitäre Entwicklung in Bildung, Gesundheit, Umwelt und Menschenrechten bewirken möchte.

DIE UMSTÄNDE VOR ORT --- Nach bedeutenden, gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen in Peru bedarf es auch eines neuen schulischen Erziehungsansatzes. Wie sollen die Grundgedanken der Demokratie und der bürgerschaftlichen Partizipation und Verantwortung in der Gesellschaft verankert werden? In unserer neuen Schule werden wichtige Aspekte der Menschenrechte gelebt und dadurch langfristig das Bewusstsein zu einem verantwortungsvollen Leben in der Gesellschaft verändert. Die demokratische Schule in Huamachuco ist die erste ihrer Art in Peru und somit auch ein Pilotprojekt für dieses Land. Sie bietet ein neues Angebot für Erziehung und Bildung zur Förderung der individuellen Lebenskompetenzen.

UNSERE HERANGEHENSWEISE --- Unser Projekt hat zum Ziel, etwas außerhalb des Ortes Huamachuco eine langfristig bestehende Schule mit einigen Internatsplätzen aufzubauen. Viele benachteiligte Kinder aus der umliegenden Region können zur Zeit keine Schule besuchen. Einigen von ihnen soll durch unser Projekt die Möglichkeit gegeben werden, einen perspektiven-erweiternden Lebensraum zu besuchen und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

UNSERE PARTNER-SCHULE --- Als Beispiel und starker Partner kooperiert unsere Schule mit der 'Kapriole' in Freiburg, Deutschland, eine demokratische Schule, die seit über 20 Jahren existiert - aber natürlich unter völlig anderen Umständen. SchülerInnen, Eltern und das Team der 'Kapriole' sowie weitere Freiwillige unterstützen die Projektpartner in Peru in Planung, Bau, Ausstattung und in der Organisation des Schulalltages.

VERANTWORTUNG VOR ORT --- Die Initiative arbeitet unter dem Prinzip 'Hilfe zur Selbsthilfe'. Unsere Partnerschule aus Deutschland hilft und unterstützt uns in Angelegenheiten wo wir um diese Hilfe bitten - die Verantwortung für das gesamte Projekt bleibt jedoch bei uns vor Ort. Dadurch ist Nachhaltigkeit kein leerer Begriff für uns - sondern wir leben und erleben es jeden Tag mit allen Höhen und Tiefen.

DAS LERNUMFELD --- Wir haben die einmalige Gelegenheit unsere Schule auf unserem eigenen Gelände bauen zu können. Das gibt uns die Freiheit ein Schulgebäude genau nach unseren Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen zu konstruieren. Wir wollen eine Umgebung des Lernens und Lebens schaffen - einen Ort an dem sich die Lernenden und Lehrenden wohl und 'zu Hause' fühlen, weil sie alle ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechenden Möglichkeiten vorfinden.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DEN AKTUELLEN STAND IN UNSEREM BLOG!