Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wiederaufforstung und Wiederherstellung degradierter Wälder in Mexiko

Campeche, Mexiko

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns die kontinuierliche Aufforstung auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko. So verschaffen sie uns Zeit, um die weltweite Energiewende zu verwirklichen. Vielen Dank!

M. Grundmann von Plant-for-the-Planet Foundation | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Klimakrise ist etwas gewachsen: Bäume! Die Kinder und Jugendlichen von Plant-for-the-Planet haben sich deshalb das Ziel gesetzt, die Menschheit dazu aufzurufen weltweit 1.000 Milliarden Bäume zurückzubringen. 
 
Früher gab es auf der Erde etwa 6.000 Milliarden Bäume. Wir Menschen haben die Hälfte gefällt, so dass nur noch 3.000 Milliarden Bäume übrig sind. Eine wissenschaftliche Studie des Crowther Lab der ETH Zürich hat erwiesen: Weltweit könnten wir 1,8 Milliarden Hektar Land wieder bewalden, ohne in Konflikt mit der Landwirtschaft oder Siedlungen zu kommen oder in Wüsten zu pflanzen. Das sind etwa 1.200 Milliarden Bäume. 
 
Zwar werden diese Bäume allein die Klimakrise nicht lösen, aber jeder Baum verschiebt die Kipppunkte im Klimasystem etwas in die Zukunft. Außerdem geben Bäume den Menschen Hoffnung, indem sich alle, egal ob jung oder alt, arm oder reich, beteiligen können. Bäume sind ein einfacher und konstruktiver Beitrag für globale Lösungen in der Klimakrise.
 
Doch Plant-for-the-Planet ruft nicht nur zum Bäumepflanzen auf, sondern pflanzt auch selbst. In Mexiko auf der Halbinsel Yucatán im Bundesstaat Campeche hat die Stiftung 2015 begonnen mit Hilfe der Baum-Spenden an Plant-for-the-Planet über 20.000 Hektar degradierte Waldflächen wiederherzustellen. Denn Bäume wachsen in tropischen Gebieten wesentlich schneller und binden in der gleichen Zeit bis zu viermal mehr CO2 als beispielsweise in Deutschland. Außerdem trägt die Wiederherstellung der Wälder dazu bei, die Artenvielfalt zu schützen. Die tropischen Trockenwälder in Mexiko zählen zu den bedrohtesten Biodiversitäts-Hotspots der Welt. Mit nur 1 Euro pro Baum gelingt es dort, einen Baum zu pflanzen und zu pflegen, bis er Bäume groß und stark genug ist, um sich selbst zu behaupten.
 
Über 6 Millionen Bäume (Stand Ende 2020) sind durch Spendengelder schon zusammengekommen. Insgesamt möchte die Stiftung in Mexiko bis 2030 100 Millionen Bäume wiederaufforsten. Neben dem eigenen Projekt auf der Yucatán Halbinsel hat Plant-for-the-Planet 2019 begonnen auch Kleingrundbesitzer beim Wiederaufforsten zu unterstützen. 2020 konnte Plant-for-the-Planet zudem dank einer privaten Zustiftung eine Forschungsstation einrichten. Ökologen der ETH Zürich und des Imperial College London wollen mit Hilfe von Feldversuchen besser verstehen, wie sich das Wachstum der Bäume und die CO2 Bindung in der Biomasse und in den Böden verbessern lassen. Auf der Halbinsel Yucatán leben heute bereits ca. 100 Familien von den Löhnen, die Plant-for-the-Planet zahlt. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie Aufforstung in den Ländern des Südens ganz konkret zur Erreichung der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung beiträgt, die die Vereinten Nationen ausgegeben haben. 
 
Auch mit Ihren Paypack-Punkten können Sie Bäume wachsen lassen!
Für nur 100 PAYBACK-Punkte = 1 Euro, die Sie spenden, kann Plant-for-the-Planet einen Baum pflanzen und pflegen.

Helfen Sie uns bitte mit Ihrer Spende! 
Zuletzt aktualisiert am 03. Februar 2021